Facility- Management

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Büro und Verwaltung
Bauwesen und Immobilien
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Zu den Aufgaben eines Facility Managers gehört beispielsweise die Planung, die Erstellung und der Betrieb eines neuen Produktionsstandorts um ihn dem Auftraggeber betriebsbereit übergeben zu können. Der Masterstudiengang Facility- Management ist dem Bereich Bauingenieurwesen zuzuordnen und vermittelt den Studierenden alle notwendigen Kenntnisse, um solche und andere komplexe Projekte übernehmen zu können. Bei der Vermittlung der Inhalte orientiert sich das Programm an der beruflichen Praxis. Die Inhalte aus dem Bachelorstudium werden vertieft und erweitert.

Inhalte:

  • Lebenzyklus von Liegenschaften 
  • Grundlagen des Rechts
  • Technischer Ausbau 
  • Qualitätssicherung im SF-Bau 
  • Brandschutz
  • Bauschäden 
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft 
  • Grundlagen Unternehmens- und Personalführung
  • Marketing 
  • Projektmanagement 
  • Risikomanagement 
  • Ökobilanz 
  • Energiebilanz 
  • Controlling 
  • Investition und Finanzierung 
  • Gebäudeautomation
  • Anlagenbetrieb 
  • Energie- und Umweltmanagement 
  • Informationstechnik 
  • Dienstleistungsmanagement
  • Flächenmanagement
  • Bewertung von Immobilien
  • Privates Baurecht
  • EDV-Anwendungen
  • Fachenglisch

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Facility- Management sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms für viele verschiedene Aufgaben qualifiziert. Neben der Standortwahl und der Gebäudeerrichtung kann es zum Beispiel um die Organisation der Strom-, Wärme- und Wasserversorgung oder die Bereitstellung der IT, der Büroeinrichtung und der Produktionsmaschinen gehen. Ein anderer möglicher Bereich ist die Personalauswahl als Bestandteil eines solchen Projekts.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Industrie und Großunternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Beratungsunternehmen
  • Kommunale und öffentliche Einrichtungen
  • Technologie- und Gewerbeparkbetreiber
  • Banken, Sparkassen und Versicherungen
  • Wohnungsbau- und Immobiliengesellschaften
  • Medienanstalten und Hausverwaltungen
  • Flughäfen und Kliniken
  • Anbieter facilitärer Dienstleistungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben