Ernährung und Diätetik

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Nachfrage an Fachkräften in der Gesundheitsbranche wächst weiter an, da eine gesunde Ernährung in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert einnimmt. Im Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik werden die Studierenden zu Ernährungsberatern ausgebildet. Sie erlernen die Grundlagen der Diätetik sowie der Ernährungslehre und erwerben das entsprechende physiologische und medizinische Wissen, um gezielte Ernährungstherapien zu entwickeln. Darüber hinaus befassen sie sich mit spezifischen Beratungstechniken und mit verschiedenen Aspekten des Marketings, der Öffentlichkeitsarbeit sowie des Gesundheitsmanagements.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Ernährungslehre
  • Diätetik
  • Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitsförderung
  • Prävention
  • Pathologie
  • Gesprächsführung
  • Beratungstechnik
  • Kommunikation
  • Marketing
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Diagnosen
  • Beratungen
  • Englisch

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums beispielsweise im Bereich der Ernährungsberatung, der Prävention und Gesundheitsvorsorge sowie in einer beratenden Funktion für Institutionen.

Die Einsatzgebiete sind entsprechend sehr vielseitig:

  • Rehabilitationskliniken
  • Alters- und Pflegeheime
  • Krankenkassen
  • Gesundheitszentren
  • Sozialmedizinische Zentren
  • Institutionen öffentlicher und privater Dienste
  • Sport- und Fitnesszentren
  • PR/Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben