Entrepreneurship und Tourismus

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Freizeit und Tourismus
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Entrepreneurship & Tourismus hat das Ziel, seine Studierenden durch die Vermittlung vielfältiger Kenntnisse auf die Anforderungen des Marktes in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft vorzubereiten. Sie haben die Möglichkeit, die Studieninhalte durch die Wahl eines Schwerpunktes an ihre Interessen anzupassen. Mögliche Schwerpunkte sind zum Beispiel Unternehmertum & Führungskompetenzen, Family Business Management, Destination & Innovation oder Internationaler Tourismus & Märkte. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • irtschaftswissenschaftliche und Rechtliche Grundlagen 
  • Managementorientierte BWL
  • Funktionales Tourismus- und Freizeitmanagement
  • Spezielles Tourismus- und Freizeitmanagement
  • Strategische Unternehmensführung
  • Informationsmanagement
  • Fremdsprachen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Entrepreneurship und Tourismus tragen nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums zur Entwicklung und auch Weiterentwicklung des Tourismus bei. Sie sind vor allem für Führungspositionen in touristischen und tourismusnahen Dienstleistungsunternehmungen vorbereitet. Dabei finden sie ihre Tätigkeitsfelder sowohl im Inland als auch im Ausland.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Freizeit-, Sport- und Gesundheitseinrichtungen
  • Destinationsmanagementorganisationen 
  • Hotellerie und Gastronomie
  • Tourismusberatung/-consulting
  • Veranstaltungs- und Eventmanagement
  • Reiseveranstalter/-mittler
  • Seilbahnwirtschaft

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben