Energy Conversion and Management

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Energy Conversion and Management vermittelt den Studierenden fachliche Inhalte und beinhaltet ein wissenschaftliches Projekt. Er vertieft und erweitert die Inhalte aus dem Bachelorstudium. Neben einigen Pflichtveranstaltungen umfasst das Studium ein sehr breites Angebot an Wahlfächern, dadurch haben die Studierenden die Möglichkeit, die Inhalte an ihre Interessen anpassen. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte:

  • Kernenergie
  • Erneuerbare Energien
  • Kraftwerksbau
  • Energieverteilung 
  • Umweltschutztechniken
  • Energieumwandlung
  • Energieverteilung
  • Energiemanagement
  • Projektmanagement
  • Gesetzgebung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Energy Conversion Management haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms Zugang zu einem viel versprechenden Berufsfeld. Der Energiesektor ist sehr wichtig, um die Erhaltung eines hohen Lebensstandards der Industrienationen sicherzustellen und auch um die wirtschaftliche Kraft von Entwicklungs- und Schwellenländern zu stärken. Die Studierenden weisen alle notwendigen Kenntnisse auf, um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Mögliche Tätigkeitsfelder finden sich in der Energiewirtschaft.

Besonderheiten

Ein Teil der Inhalte wird in englischer Sprache vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben