Energiewirtschaft (BWL)

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Elektronik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Energiewirtschaft beschäftigt sich mit der Sicherstellung der Energieversorgung von Haushalten, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Studierenden erwerben alle notwendigen Kenntnisse, um an der Entwicklung der Energieversorgung teilzuhaben und sie mit zu gestalten. Dabei liegt ein Fokus auf der fortschreitenden Knappheit an Ressourcen und damit einhergehend am verantwortungsbewussten Umgang mit den Energieressourcen. Der Studiengang ist praxisorientiert ausgerichtet.

Inhalte:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 
  • Volkswirtschaftslehre
  • Smart Grid / Smart Metering
  • Energiemarkt Europa
  • Wirtschaftsmathematik
  • Wirtschaftsstatistik
  • E-Mobility
  • Energieeffizienz
  • Wirtschaftsinformatik 1
  • Grundlagen der Energiewirtschaft 
  • Energieträger und Energieverbrauch
  • Stromerzeugung 
  • Grundlagen der Strom- und Gasnetze
  • Wirtschaftlichkeit des Netzbetriebs
  • Rechnungswesen
  • Zivilrecht 
  • Gesellschaftsrecht
  • Betriebliche Steuerlehre
  • Management und Organisation
  • Personalwesen
  • Marketing
  • Englisch 
  • Marktstruktur in der Energiewirtschaft 
  • Wettbewerb / Unternehmen
  • Kunden / Verbrauchsverhalten
  • Finanzierung 
  • Rechtlicher Rahmen für den Energiemarkt
  • Regulierung des Energiemarktes
  • Beschaffung / Handel
  • Vertrieb

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Energiewirtschaft sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms für ein breites Feld an Aufgaben innerhalb der Energiewirtschaft qualifiziert. Besonders durch die steigende Bedeutung regenerativer Energien haben sie gute Beschäftigungsschancen. Neben dem direkten Einstieg sind sie auch zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudienprogramms qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • EVU / Stadtwerke 
  • Behörden / Verbände
  • Ingenieur-Dienstleister
  • Beratungsunternehmen
  • Energieintensive Industrie
  • Forschungseinrichtungen
  • Banken / Versicherungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben