Energie-Ingenieurwesen-Technische Gebäudeausrüstung – Duales Studium

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Technik
Naturwissenschaft und Forschung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Eines der globalen Schlüsselthemen des 21. Jahrhunderts ist der nachhaltige Umgang mit Energie. Ein Großteil der Energie in Europa wird in Gebäuden verbraucht und in Zukunft auch dort zum Teil dort gewonnen. Daher bedarf es eines zukunftsfähigen Energiesystems sowie dem Betrieb von nachhaltigen energieeffizienten Gebäuden. Aus diesen Gründen wurde der duale Bachelorstudiengang Energie-Ingenieurwesen-Technische Gebäudeausrüstung konzipiert. Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnisse in Fächern wie Elektrotechnik, Thermodynamik, Energiesysteme, Bauphysik sowie Wärme- und Strömungslehre.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Elektrotechnik
  • Elektrische Systeme
  • Messtechnik
  • Steuertechnik
  • Regelungstechnik
  • Kälte- und Wärmepumpentechnik
  • Energieeffiziente Gebäude
  • Thermodynamik
  • Wärme- und Strömungslehre
  • Hydraulik
  • Thermische und Regenerative Energiesysteme
  • Projektplanung und -ausführung
  • Ressourcenmanagement
  • Simulationstechnik
  • Energiewirtschaft
  • Energierecht
  • Energiesysteme
  • Elektrische Netze
  • Leistungselektronik
  • Automation
  • Energiesysteme
  • Thermische Kraftwerke
  • Wind- und Wasserkraftwerke
  • Integrale Energieanlagenplanung
  • Gebäudesysteme
  • Elektrische und Technische Gebäudeausrüstung
  • Gebäudeautomation
  • Bauphysik
  • Klimagerechtes Bauen
  • Integrale Gebäudeplanung

Perspektiven

Den Absolventen bieten sich berufliche Perspektiven im Bereich der technischen Ausstattung von Gebäuden mit einem Schwerpunkt auf erneuerbare Energien und deren rationellem Einsatz.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben