Elektromobilität

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Elektronik
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Elektromobilität richtet sich an Absolventen aus Bachelor- oder Diplomstudiengängen wie den Fachrichtungen Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Informatik, die sich weiter qualifizieren möchten. Der Studiengang wurde aufgrund der boomenden Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität bzw. Elektrotechnik konzipiert. Die Studierenden beschäftigen sich intensiv mit Themen wie Elektrifizierung des Antriebsstranges, elektrische und mechatronische Systeme in Hochvolt-Fahrzeugen, Energiespeicher und dem Batteriemanagement. Sie setzen sich intensiv mit den elektrischen und mechatronischen Komponenten von Hybrid- und Elektrofahrzeugen auseinander.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Fahrzeugsysteme
  • Mechatronische Systeme
  • Automotive-Echtzeitsysteme
  • Software in Automotive-Anwendungen
  • Technische Simulation
  • Höhere Mathematik
  • Angewandte Mathematik
  • Numerische Mathematik
  • Informatik
  • Systemtheorie
  • Hochvolt-Systeme der Elektromobilität
  • Energiespeicher der Elektromobilität
  • Automotive-Bussysteme
  • Elektrische Komponenten der Elektromobilität
  • Digitale Systeme

Perspektiven

Die deutsche Automobilindustrie wird sich in den kommenden Jahrzehnten komplett auf Elektromobilität umstellen. Absolventen des Masterstudiengangs Elektromobilität sind deshalb für Automobilzulieferer und -hersteller wertvolle Mitarbeiter. Die Absolventen beschäftigen sich in den Betrieben mit Herausforderungen in der Forschung, Entwicklung und Produktion rund um die Themenbereiche:

  • Elektrifizierung des Antriebsstranges 
  • Elektrische und mechatronische Systeme in Hochvolt-Fahrzeugen 
  • Energiespeicher
  • Batteriemanagement

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben