Elektro- und Informationstechnik

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Technik
Elektronik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Elektro- und Informationstechnik ist fachübergreifend ausgerichtet und vermittelt den Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten aus beiden Bereichen. Da der Studiengang praxisorientiert ausgerichtet ist werden auch für das spätere Berufsleben wichtige Methoden behandelt. Neben dem normalen fachlichen Wissen spielen auch Sozialkompetenzen wie Team-, Konflikt-, Kritik- und Kommunikationsfähigkeit eine Rolle.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Digitaltechnik
  • Informatik
  • Englisch
  • Betriebswirtschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen zeichnen sich durch ein breit gefächertes Basiswissen aus, das durch die Spezialkenntnisse, die im jeweils gewählten Schwerpunkt erworben wurden, ergänzt wird. Die Elektrotechnik wird in vielen Branchen verwendet, die Informationstechnik ist ebenso häufig vertreten. Dadurch ergibt sich ein vielfältiges Berufsfeld. Die praktische Orientierung des Studiengangs erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Produktion
  • Inbetriebsetzung
  • Engineering
  • Projektleitung
  • Beratung
  • Schulung
  • Verkauf
  • Management
  • Verwaltung

Besonderheiten

Die Ausbildung findet zu gleichen Teilen an einer Berufsakademie sowie in einem Wirtschaftsunternehmen statt, das mit der Studienakademie kooperiert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben