Education and Competence Management

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium und Praxiserfahrung

Studieninhalte

Das Bildungs- und Kompetenzmanagement stellt in vielen Unternehmen einen wichtigen Bereich dar, denn: Hierbei handelt es sich um eine Schnittstelle zwischen bildungspolitischen Ansprüchen/Lernen im Unternehmen, betrieblichen Gegebenheiten und den Bedürfnissen der Mitarbeiter.

Wichtige Aufgaben im Überblick:

  • Analyse des Bildungsbedarfs im Unternehmen 
  • Entwicklung von Kompetenzprofilen 
  • Integration der Führungskräfte 
  • Zusammenstellung innerbetrieblicher Weiterbildungsangebote 
  • Konzeption, Umsetzung sowie Bewertung kompetenzorientierter Weiterbildungsmaßnahmen 
Durch die Vermittlung von sowohl Management-Know-how als auch pädagogisch-didaktischer Kompetenzen erwerben die Studierenden die Fähigkeit, in verschiedene Situationen (Manager <> Lerngestalter) zu „schlüpfen“.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Lifelong Learning 
  • Personalauswahl 
  • Personalentwicklung 
  • Organisationsentwicklung 
  • Strategieentwicklung 
  • Planung und Zielgruppen 
  • Struktur und Organisation 
  • Qualitätsmanagement 
  • Lerntransfer 
  • Rolle der Führungskräfte 
  • Lernarchitekturen 
  • Lernkulturen 
  • Kompetenzentwicklung und neue Medien 
  • Change Management 
  • Unternehmensführung 
  • Controlling 
  • Projektmanagement 
  • Praxistransfer 
  • Wissensmanagement 
  • Praxisforschung 
  • Führungskompetenz 
  • Interkulturelle Kommunikation

Perspektiven

Den Absolventen eröffnet sich nach Abschluss des Masterstudiums ein breites Berufsfelds in leitenden Positionen des Managements und der Gestaltung von Lernen in Profit- aber auch Non-Profit-Organisationen. Arbeitgeber können in der Regel alle Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen sein.

Dort können sie

  • betrieblicher Bildungs- und Personalarbeit oder
  • freiberuflich Personaldienstleistungen des betrieblichen Lernens 
nachgehen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben