Chemie


Abschluss
Master of Science
Studium in Deutschland Studium in Österreich Studium in Schweiz Studium in Niederlande
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


Unter dem Begriff Chemie versteht man die Wissenschaft von den Stoffen und ihren Umwandlungen, die die Grundlage für unterschiedlichste Bereiche legt. Der Masterstudiengang Chemie vertieft und erweitert das im Bachelorstudiengang erworbene Wissen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Studieninhalte durch die Wahl eines Schwerpunktes an ihre Interessen anzupassen. Die Orientierung an der Praxis erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Organische Chemie
  • Anorganische Chemie
  • Analytische Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Technische Chemie
  • Biochemie
  • Bioaktive Verbindungen
  • Katalyse
  • Computerchemie


Perspektiven


Chemischer Sachverstand wird in vielen Arbeitsfeldern benötigt. Die chemische Industrie verändert sich zur Zeit sowohl strukturell als auch international. Neben der klassischen chemischen Industrie eröffnen sich dadurch Tätigkeitsfelder in anderen Bereichen, wie zum Beispiel im Umweltschutz, der Gesundheitsvorsorge und so weiter. Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs haben zudem die Möglichkeit in der Lehre tätig zu werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschung
  • Produktentwicklung
  • Produktion
  • Marketing
  • Hochschulen
  • öffentlicher Dienst


Wirtschaftlich Denken und Handeln
42%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
100%
Lehren und Erziehen
25%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
8%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
67%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
25%

Studieren



Techniker Krankenkasse