Business Administration


Abschluss
Master of Business Administration
Studium in Österreich Studium in Deutschland Studium in Schweiz
Regelstudienzeit
2 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


Das Masterstudienprogramm richtet sich an Hochschulabsolventen, die bereits Berufserfahrung haben und ihre Managementlaufbahn fortsetzten oder sich für eine Aufgabe in der Unternehmensleitung qualifizieren wollen. Durch die breit gefächerten Fähigkeiten, die sie erwerben, sind sie auch zukünftigen Herausforderungen bei der Führung eines Unternehmens gewachsen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Studieninhalte durch die Wahl eines Schwerpunktes an ihre Interessen anzupassen.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Unternehmen im Umfeld
  • Unternehmensstrategien
  • Management des Wandels
  • Managementtheorie- und systeme
  • verschiedene Wahlpflichtfächer
  • Marketing
  • Produktionsmanagement
  • Logistikmanagement
  • Quantitative Methoden
  • Global Economics
  • Rechnungswesen
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Human Resources
  • Controlling
  • Finanzwirtschaft
  • Arbeitsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Internationales Management


Perspektiven


Ziel dieses Studiengangs ist es, Führungskräfte auszubilden und qualifizierte Führungskräfte weiterzubilden, um sie auf dem neuesten Stand zu halten. Die Studierenden werden speziell auf die Erfordernisse einer Position in der Unternehmensleitung vorbereitet. Dabei finden die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Business Administration ihre Aufgaben in den Unternehmen verschiedenster Branchen.


Besonderheiten


Je nach Hochschule werden die Studieninhalte auch in anderen Sprachen, z.B. Englisch, vermittelt.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
100%
Fremdsprachen anwenden
83%
Natur erforschen
8%
Lehren und Erziehen
42%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
8%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
67%
Recht anwenden und vertreten
42%
Heilen und vorbeugen
8%

Techniker Krankenkasse