Biomedizinische Informatik


Abschluss
Master of Science in Engineering
Studium in Österreich
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


Der Masterstudiengang Biomedizinische Informatik ist fachübergreifend ausgerichtet und verbindet die Bereiche Bioinformatik und Medizininformatik. Die Studierenden spezialisieren sich dabei entweder auf den Bereich Bioinformatik oder Medizininformatik. Sie beschäftigen sich im Studium zum Beispiel mit der Modellbildung und Simulation von molekularen Prozessen, Zellen, Geweben und Organen, den computergestützen Methoden in der Medikamentenentwickung, aber auch mit den methodischen Grundlagen der Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien.

Inhalte:

  • Parallel Computing 
  • Service Engineering
  • Knowledge Engineering 
  • Musterekennung in Biologie und Medizin
  • Machine Learning 
  • Modellbildung und Simulation in der Biomedizin
  • Numerische Methoden
  • Multivariate Statistik für biomedizinsche Datenanlalyse
  • Augmented Reality in der Medizin
  • Heuristische Methoden in Evidence Based Medicine
  • Ambient Assisted Living 
  • Genetik in der Medizin
  • Angewandtes Forschungsprojekt
  • Genominformatik 
  • Ausgewählte Kapitel Systembiologie
  • Molecular Modelling 
  • Molekulare Pathologie
  • Leadership


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Biomedizinische Informatik haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms alle notwendigen Kenntnisse, um als Partner der Life Scientists in der klinischen Praxis und biomedizinischen Forschung tätig zu werden. Sie arbeiten dabei an der Schnittstelle zwischen Biomedizin, Wissenschaft und Technik. Sie werden über all da tätig, wo Softwarelösungen oder Hilfestellung bei der Entwicklung von Informations- und Auswertesystemen gebraucht werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Klinische Medizin
  • Medizintechnik
  • Biotechnologie
  • Pharmaforschung
  • Krankenhausorganisation
  • Gesundheit 
  • Soziales


Wirtschaftlich Denken und Handeln
17%
Fremdsprachen anwenden
33%
Natur erforschen
50%
Lehren und Erziehen
25%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
17%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
83%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
50%

Techniker Krankenkasse