Bildung im Gesundheitswesen - Berufliche Fachrichtung Therapie

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Bildung im Gesundheitswesen - Berufliche Fachrichtung Therapie hat es zum Ziel, die Studierenden zu Lehrkräften in Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens auszubilden. Die Studierenden erwerben umfassende Kenntnisse der Therapie- und Gesundheitswissenschaften, der Bildungswissenschaft sowie der Forschungsmethodik. Weitere wichtige Fächer sind beispielsweise Interprofessionalität, Bildungsforschung, Fachdidaktik Therapie sowie Public Health.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Gesundheitswissenschaften
  • Therapiewissenschaften
  • Public Health
  • Ethik
  • Soziologie
  • Qualitative Datenanalyse
  • Quantitative Datenanalyse
  • Wissenschaftstheorien
  • Bildungsforschung
  • Bildungsrecht
  • Bildungsorganisation
  • Unterrichtsreihenplanung
  • Schulentwicklung
  • Curriculumentwicklung
  • Fachdidaktik Therapie

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums u.a. als Pflege-Lehrende in Pflegeschulen, an Fachschulen oder in Kliniken. Des Weiteren befähigt der Masterabschluss die Absolventen für Handlungsfelder im Bereich der Schulentwicklung oder Qualitätssicherung.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben