Studium Baustoffingenieurwissenschaft

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Baustoffingenieurwissenschaft

Abschluss

Bachelor of Science

Regelstudien­zeit

6 Semester

Studien­bereich

Bauwesen und Immobilien
Technik

Empfohlener Schul­abschluss

Allgemeine Hochschulreife

Länder

Studieninhalte

Bau- und Werkstoffe sind für den den Fortschritt der Gesellschaft, besonders im technischen Bereich, sehr wichtig. Da man für neue Technik Bau- und Werkstoffe mit bestimmten Eigenschaften benötigt, sind die Neuerungen immer ökonomischen und ökologischen Zwängen unterworfen. Die Anforderungen in den Bereichen Neubau, Sanierung, Umweltschutz, Recycling und Reststoffnutzung steigen, der Bachelorstudiengang Baustoffingenieurwissenschaft wurde konzipiert, um die Studierenden optimal auf diese Herausforderungen vorzubereiten.

Inhalte:

  • Physik
  • Chemie
  • Mineralogie
  • Kristallographie
  • Ingenieurwesen
  • Bau- und Werkstoffe 
  • Verarbeitungsmöglichkeiten und Anwendungsfelder von Werkstoffen
  • Analysemethoden
  • Ingenieurmathematik
  • Experimentelle Physik
  • Bauchemie
  • Mechanik
  • Baukonstruktion 
  • Baurecht
  • Bauwirtschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwissenschaft haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studienprogramms die Möglichkeit, entweder direkt in den Beruf einzusteigen, oder aber ihre Kenntnisse und Fähigkeiten mit einem weiterführenden Masterstudiengang zu vertiefen und zu erweitern. Durch die Entwicklung neuer Techniken und die Entdeckung und Erforschung neuer Werkstoffe haben sie Zugang zu einem interessanten und dynamischen Beschäftigungsfeld.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschung und Entwicklung
  • Herstellung von Baustoffen
  • Baustoffprüfung, -zulassung und Qualitätssicherung 
  • Baustoff- und Bauberatung
  • Baustellenbetreuung
  • Bausanierung
  • Schadensdiagnose und Ursachenforschung
  • Recycling und Umweltschutz
  • Controlling und Projektmanagement im Baustoffsektor

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen