Baustellenmanagement


Abschluss
Bachelor
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte


Der Bachelorstudiengang Baustellenmanagement vermittelt den Studierenden die Fähigkeit zur ganzheitlichen Betrachtung von Bauwerken. Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt in der Realisierungsphase von Bauprojekten. Neben dem normalen fachlichen Wissen wird den Studierenden hier auch eine umfassende Sozialkompetenz vermittelt. Der Studiengang ist praxisorientiert ausgerichtet und ermöglicht es den Studierenden so, ihr theoretisches Wissen von Anfang an praktisch anzuwenden.

Inhalte:

  • Fachkompetenzen 
  • Methodenkompetenzen 
  • Soziale Kompetenzen


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Baustellenmanagement erwerben im Laufe des Studiums die nötigen Führungskompetenzen, um Führungsaufgaben in der Leitung und Koordination von Baustellen wahrnehmen zu können. Sie arbeiten von Anfang an äußerst nah an der Praxis, was ihnen den Einstieg in den unter Umständen neuen Beruf erleichtert.

Mögliche Tätigkeitsfelder für die Studierenden finden sich in erster Linie im Baustellenmanagement in Bauunternehmen.


Besonderheiten


Der Studiengang wird nur berufsbegleitend angeboten.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
50%
Fremdsprachen anwenden
17%
Natur erforschen
8%
Lehren und Erziehen
33%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
17%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
33%
Recht anwenden und vertreten
25%
Heilen und vorbeugen
17%

Studieren



Techniker Krankenkasse