Bauingenieurwesen


Abschluss
Master of Science in Engineering
Studium in Österreich
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


Das Bauingenieurwesen umfasst alle Bereiche, von der Planung über die statische Berechnung bis hin zur Ausführung von Ingenieurbauten des Hochbaus und des Tiefbaus. Die Studierenden des Masterstudiengangs vertiefen und erweitern die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und erwerben so ein breites Wissensspektrum. Mit der Wahl eines Schwerpunktes können sie die Studieninhalte an ihre Interessen anpassen.

Inhalte:

  • Fremdsprachen
  • Bauprojektmanagement
  • Bauwirtschaftslehre
  • Tunnelbau
  • Grundbau und Felsmechanik
  • Vorgespannter Beton
  • Stahl- und Stahlverbundbau
  • Bauerhaltung/ Sanierung
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Baubetrieb
  • Holzbau
  • Konstruktiver Wasserbau
  • Brückenbau
  • Vertiefungsfächer je nach Schwerpunkt


Perspektiven


Die westliche Kultur drückt sich stark über ihre Bauwerke aus. Der Bauingenieur verwirklicht die Bedürfnisse des Menschen und der Gesellschaft. Durch die vielen Veränderungen der Architektur und der Kultur, und der damit einhergehenden Änderungen im Berufsfeld des Bauingenieurs, ergibt sich ein äußerst dynamisches, vielseitiges Aufgabenfeld. Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Bauingenieurwesen finden ihre Tätigkeitsfelder im In- und Ausland.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Baubehördliche Agenden
  • Projektentwicklung
  • Konstruktion und Statik
  • Tragwerksplanung
  • Bauwirtschaft und -management
  • Bauleitung und Projektleitung
  • Bau- und Projektkontrolle
  • Baustellenkoordination
  • Forschung & Entwicklung


Wirtschaftlich Denken und Handeln
50%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
17%
Lehren und Erziehen
17%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
67%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
67%
Recht anwenden und vertreten
25%
Heilen und vorbeugen
8%

Studieren



Techniker Krankenkasse