Automotive Systems Engineering

Abschluss
Master of Engineering
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Technik
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der praxisorientierte Masterstudiengang Automotive Systems Engineering baut auf den theoretischen Grundlagen aus dem Bachelorstudiengang auf. Dabei werden die Kenntnisse in mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereichen und speziell in der Fahrzeugtechnik vertieft und gefestigt. 
Die Studenten können ihre eigenen Schwerpunkte setzen, um sich gezielt auf ein zukünftiges Aufgabenfeld vorzubereiten. Diese können zum Beispiel:

  • Sensoren und Aktoren, 
  • Umweltfreundliche Verkehrstechnik,
  • Management,
  • Ausgewählte Themen der Fahrzeugtechnik oder 
  • Elektronik und Mechatronik in Fahrzeugen sein.
Inhalte: 
  • Physik 
  • Mathematik 
  • Simulation 
  • Regelungstechnik 
  • Motormanagement 
  • Systemdynamik

Perspektiven

Durch die ständige Weiterentwicklung von Fahrzeugen bedarf es in der Branche Fachkräfte, die sich den Herausforderungen immer komplexer werdender Systeme stellen und sie weiterentwickeln können. Absolventen des Masterstudiengangs Automotive Systems Engineering werden genau dafür ausgebildet.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben