Agribusiness


Abschluss
Bachelor of Arts
Studium in Deutschland
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte


Im Bachelorstudiengang Agribusiness werden betriebswirtschaftliche Inhalte mit Inhalten aus dem Gartenbau- und Agrarbereich verknüpft. Den Studierenden wird in Fächern wie Rechnungswesen, BWL, Logistik und Marketing vertieftes Wissen vermittelt. Sie lernen, wie beispielsweise Futter- oder Düngemittel hergestellt und wie Wertschöpfungsketten analysiert werden. Darüber hinaus erwerben sie Kompetenzen in den Bereichen Konfliktmanagement, interkulturelle Kommunikation und Marketing.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Landwirtschaftliche Produktionssysteme
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Gartenbauwirtschaft
  • Entwicklung des ländlichen Raums
  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Logistik
  • Analysis
  • Auswertung von Daten
  • Nachhaltigkeit
  • Rechnungswesen
  • Steuerwesen
  • Buchhaltung
  • Unternehmertun
  • Lebensmittelrecht
  • Argarwirtschaft
  • Arbeitsmarktpolitik
  • Marktforschung
  • Controlling
  • Ressourcenökonomie
  • Human Resource Management
  • Supply Chain Management
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing


Perspektiven


Die Karrierewege für die Absolventen sind nach erfolgreichem Abschluss des Studiums vielfältig. Mögliche Arbeitgeber sind u.a.:

  • Beratungsunternehmen
  • Unternehmen in der Ernährungsindustrie
  • Handelsunternehmen
  • Marketingunternehmen
  • Hersteller von Futter-, Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln
  • Banken
  • Verbände
  • Behörden


Wirtschaftlich Denken und Handeln
92%
Fremdsprachen anwenden
17%
Natur erforschen
100%
Lehren und Erziehen
8%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
25%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
33%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
8%

Studieren



Techniker Krankenkasse