Studium Agrarmanagement

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Agrarmanagement

Freie Studienplätze

Abschluss

Master of Business Administration
Bachelor of Engineering
Bachelor of Arts

Regelstudien­zeit

5 Semester

Studien­bereich

Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
Finanzen, Controlling und Recht

Empfohlener Schul­abschluss

Abgeschlossenes Studium

Studieninhalte

In den letzten Jahren erfolgte ein Wandel in der Agrarindustrie. Die Anforderungen an Landwirte haben sich verändert, ein hohes praktisches Wissen ist allein nicht mehr ausreichend. Aufgrund der agrarpolitischen Veränderungen erlangen betriebswissenschaftliche Kenntnisse immer mehr an Bedeutung.

Das berufsbegleitende Studium Landwirtschaft / Agrarmanagement hat das Ziel, Personal für Führungsaufgaben in landwirtschaftlichen Betrieben und Unternehmen sowie für mittlere Managementpositionen in den der Primärproduktion vor- und nachgelagerten Bereichen auszubilden. Dafür erlangen die Studierenden jene fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, die notwendig sind, um Produktion und Kostenmanagement zu beherrschen, Beschaffung und Absatz zu steuern und die dabei entstehenden Herausforderungen in Einheit von naturwissenschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Erfordernissen zu lösen.

 Inhalte:

  • VWL und Mikroökonomie
  • Organisation und Personalwirtschaft
  • Steuerlehre
  • Unternehmensführung
  • Personalführung
  • Agrarmarketing
  • Ökologischer Landbau
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Vertrags- und Schuldrecht
  • Agrar- und Umweltrecht
  • Umweltmanagement
  • Wirtschaftswissenschaftliche Mathematik
  • Genetik in der Landwirtschaft

Perspektiven

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen haben beste Karriereaussichten im Management landwirtschaftlicher Unternehmen oder in Erzeugergemeinschaften, Verbänden und Organisationen. Forschung, Lehre und Beratung sowie die internationale Entwicklungshilfe bieten ebenfalls spannende berufliche Möglichkeiten.

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze