Waldorf Institut Witten Annen - Logo

Waldorf Institut Witten Annen

Annener Berg 15
58454 Witten
Deutschland
Website ansehen

Universitäten, Schulen und Hochschulen

Branche

-

Mitarbeiter

keine weiteren Standorte

Standorte

Waldorflehrer*in werden – Das etwas andere Lehramtsstudium

Das Waldorf Institut Witten Annen bildet Lehrer*innen für Waldorfschulen aus. Das Pädagogikstudium ist geprägt von einem großen Praxisanteil, zahlreichen künstlerischen und handwerklichen Erfahrungen sowie kleinen Kursgruppen. Bei uns bist du nicht nur eine Matrikelnummer!

Folgende Studiengänge sind wählbar:

  • Studiengang Waldorfklassenlehrer*in mit Wahlfach
    Wahlfächer: Handwerk & Bildende Kunst, Gartenbau, Natur- & Umweltpädagogik, Handarbeit,Eurythmie, Audiopädie, Schulmusik Klasse 1-8, Fremdsprachen (Schwerpunkt Englisch)
  • Studiengang Bewegungskunst Eurythmie
  • Studiengang Handwerk & Bildende Kunst an Waldorfschulen
  • Studiengang Gartenbau an Waldorfschulen
  • Studiengang Handarbeit an Waldorfschulen

Unser Waldorf Institut ist auf viele Arten ein außergewöhnlicher Studienort. Denn hier in Witten – mitten in der Metropole Ruhr und dennoch grün gelegen – bieten wir dir den Raum und die Zeit ein Pädagogikstudium zu erleben, in dem die Kunst des Erziehens im Sinne der Pädagogik Rudolf Steiners im Mittelpunkt steht. Alle Dozierenden, Mitarbeiter*innen und Studierenden verstehen sich als Arbeitsgemeinschaft mit einem Ziel: gemeinsam Wege und Bedingungen zu gestalten, durch die Erziehung und Menschenbegegnung gepflegt werden. Die Waldorfpädagogik und unser Studienangebot leben von diesen Begegnungen – und öffnen neue Blickrichtungen auf die Potentiale der Menschen und ihrer Gesellschaft.

Künstlerische Prozesse zur Persönlichkeitsentwicklung - Hier darfst du dich neu entdecken

Einen wichtigen Bestandteil unseres Ausbildungskonzeptes bildet die Auseinandersetzung mit verschiedenen Künsten wie Malerei & Bildhauerei, Plastizieren, Schauspiel, Tanz und Sprachgestaltung, aber auch handwerkliche Tätigkeiten wie Holzwerken oder Schmieden. Durch die Auseinandersetzung mit der Kunst wird die Persönlichkeitsentwicklung gefördert. Die Studierenden bekommen einen engeren Bezug zu sich, zu ihren Gefühlen sowie zu ihren persönlichen Stärken und Schwächen. Je besser sich die Studierenden kennenlernen, desto erfolgreicher können sie später als Lehrer*innen tätig sein.

Unser Campus – Ankommen und wohlfühlen

Unser Campus ist ein einzigartiger Ort. Hier finden sich liebevoll gestaltete Unterrichtsräume und Ateliers, eine Bibliothek mit anthroposophischer Literatur, ein Café sowie eine Mensa mit Speisen aus eigenem Anbau und viele weitere Orte der Begegnung. Alle Gebäude sind eingebettet in ein Park- und Gartengelände, verknüpft mit unserem Gärtnerhof.

Campus

Bei uns findet der Unterricht in kleinen Kursgruppen statt. Überfüllte Großraum-Vorlesungen gibt es bei uns nicht. Hier ist Platz für deine individuellen Lernbedürfnisse.

Die Bauzeit – Den Studienort ergreifen

Campus

Dein Studium am Institut beginnt mit der Tat! Denn in der Bauzeit ergreifen Alt- und Neustudierende gemeinsam den Ort und gestalten ihn in Renovierungs-, Bau- und Gartenprojekten zu ihrem Studienort. Jede Ecke des Geländes und alle Gebäude werden gemeinsam neu durchdrungen und belebt.

Die Bauzeit wird von einem Team aus Dozierenden und Studierenden des 1. Studienjahres jeweils neun Monate lang vorbereitet, die Aufgaben werden zu Gruppenprojekten ausgearbeitet und von ein paar Studierenden dann während der Bauzeit geleitet.
Die Studienbeginner wählen am Anfang der Bauzeit ihr Projekt aus, ebenso wie die eine Woche später hinzukommenden Neuntklässler*innen aus der benachbarten Blote Vogel Schule,einer unserer Kooperations-Schulen. So ist die Bauzeit Anlass, vielfältig vom Leben zu lernen, gemeinsam mit dem Institutskollegium, den Studierenden und den Schüler*innen.

Die Bibliothek – Ein fester Raum für grenzenloses Wissen

In den vier großen, lichtdurchfluteten Räumen unserer Fach- und Studienbibliothek bieten wir unseren Studierenden und allen Interessierten einen entspannten Ort zum Studieren und Lesen.
Unter den rund 10.000 Medien befinden sich schwerpunktmäßig Schriften von, über und zu Rudolf Steiner.

Campus

Hier findest du sowohl die „Rudolf Steiner Gesamtausgabe“ (GA) – aber auch die kritische Ausgabe der Schriften (SKA) (hg. von Christian Clement) – und Steiner-Biographien. Neben weiterer Literatur für Waldorfpädagog*innen wie z.B. Didaktisches oder Unterrichtsmaterialien hast du einen Zugriff auf eine kleine Auswahl anthroposophischer Zeitschriften, Abschlussarbeiten der Institutsstudierenden und Einstiegsliteratur zu vielfältigen Themenbereichen.

Vorteile

Projekte und Praktika

Mensa

Mentoren-Programm

Schnuppervorlesungen möglich

Kleine Lerngruppen

Verkehrsanbindung

Vollstipendium möglich

WLAN, Internet

Downloads

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.
Studieren am Institut für Waldorf-Pädagogik in Witten Annen
Studieren am Institut für Waldorf-Pädagogik in Witten Annen
Werde Waldorflehrer*in - Studieren am Waldorf Institut Witten Annen
Werde Waldorflehrer*in - Studieren am Waldorf Institut Witten Annen

Kontakt

Herr Alexander Kubitza

Herr Alexander Kubitza

Studienberatung
+49 2302 9673-295
E-Mail anzeigen

Waldorf Institut Witten Annen im Web

Instagram

Facebook

Youtube

Impressum

5 5 Stellen gefunden
  • Waldorf Institut Witten Annen
  • Witten, Deutschland

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Waldorf Institut Witten Annen
  • Witten, Deutschland

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Waldorf Institut Witten Annen
  • Witten, Deutschland

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Waldorf Institut Witten Annen
  • Witten, Deutschland

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
  • Waldorf Institut Witten Annen
  • Witten, Deutschland

Beginn

Ab sofort

Anzeigen
Wir weisen darauf hin, dass die Verantwortung für die Inhalte, insbesondere für deren Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, beim Auftraggeber liegt. Texte, Daten und Fotos dieses Profils wurden bereitgestellt von: Waldorf Institut Witten Annen