Tina Kunz - Ausbildungsreferentin der Volksbank Reutlingen - Zweigniederlassung der Vereinigte Volksbanken eG

Tina Kunz - Ausbildungsreferentin der Volksbank Reutlingen - Zweigniederlassung der Vereinigte Volksbanken eG


Welche Vorteile haben Auszubildende / Duale Studenten durch eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen?

Unsere Ausbildung ist so vielfältig und spannend, weil die Auszubildenden und Duale Studenten viele Filialen und Fachabteilungen durchlaufen. Dadurch ist es möglich sich ein gutes Netzwerk für die spätere Zusammenarbeit aufzubauen. Auch werden unseren Auszubildenden und Dualen Studenten während den Praxisphasen wichtige Projekte anvertraut. Bei der täglichen Arbeit und im Training lernen sie unsere Kunden fair, respektvoll und partnerschaftlich zu beraten. Durch regelmäßige Feedbacks und Fördergesprächen wissen unsere Auszubildenden und Dualen Studenten immer genau, wo sie stehen – was sie schon gut machen und was noch entwicklungsfähig ist. Bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen ermöglichen wir ihnen ein Auslandspraktika über das Erasmus+ Programm. In puncto Übernahme nehmen wir Rücksicht auf die individuellen Stärken und Wünsche, um gemeinsam dir richtige Stelle nach Ausbildungsende zu finden. 


Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab (Bewerbungsfrist, Bewerbungsgespräch, Assessment Center, etc.)?

Wir beginnen ca. 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn mit unserem Bewerberverfahren. Nach Ihrer Online-Bewerbung laden wir Sie zu unserem Assessment-Center ein. An diesem Tag nehmen wir uns Zeit Sie kennen zu lernen. Sie lösen sowohl im Team als auch alleine verschiedene Aufgaben und können so Ihre Fähigkeiten präsentieren. In unserer zweiten Auswahlrunde haben Sie Gelegenheit Ihr verkäuferisches Talent zu zeigen und mit uns in ein offenes Gespräch zu gehen. Ein paar Tage später erhalten Sie dann die Zu- oder Absage für die Ausbildung oder das Duale Studium.


Welche Weiterbildungsmöglichkeiten haben Azubis nach der Ausbildung bei Ihnen (Studium, Fachwirt, etc.)?

Mit unseren Kunden sprechen wir über Ziele und Wünsche. Mit unseren Mitarbeitern auch. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter bei ihrer beruflichen Weiterbildung und Entwicklung. Die Basis hierfür ist ein offenes Verhältnis zwischen Mitarbeiter und Führungskraft – schließlich können wir nur unterstützen, wenn wir wissen, wohin die Reise gehen soll. Unsere Bank bietet zahlreiche Weiterbildungs-, Spezialisierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Vom Bankfachwirt bis zum berufsbegleitenden Masterstudium - schauen Sie am besten auf unserer Karriereseite vorbei.


Welche Tipps geben Sie den Bewerbern mit auf den Weg?

Orientieren – informieren – entscheiden

Mit einem Praktikum wirft man einen Blick hinter die Kulissen und bekommt einen realistischen Eindruck von der Arbeit im jeweiligen Berufsbild. So erhält man eine solide Grundlage, um zu entscheiden, ob dieser Beruf der richtige ist. Wer sich selbst sicher ist, kann auch andere besser von sich überzeugen! Gleichzeitig kommt man mit einem Praktikum auf eine andere Art und Weise mit dem Ausbildungsbetrieb in Kontakt.

(Be)werben – sich zeigen – ehrlich und authentisch sein

Wir bekommen über 100 Bewerbungen pro Jahr und häufig beginnen diese mit „hiermit bewerbe ich mich“ oder „auf Ihrer Homepage habe ich gesehen“. Es ist eine willkommene Abwechslung, wenn ein Bewerbungsschreiben beispielsweise mit einem Zitat startet oder mit einem legeren Stil geschrieben ist. Versuchen Sie es – es ist gar nicht so schwer sich von der Masse abzuheben. 

Keine Frage: Vorstellungsgespräche, Eignungstests und Assessment-Center bedeuten Aufregung uns Stress. Nervös zu sein ist ganz normal und nicht schlimm. Eine gesunde, mittlere Nervosität kann sogar hilfreich sein, denn so sind Sie konzentrierter und leistungsfähiger. Nicht nur der Ausbildungsbetrieb sucht sich die Auszubildenden und Studenten aus, sondern auch der Bewerber seinen künftigen Arbeitgeber. So ist auch auf der anderen Seite häufig eine hohe Anspannung da =)


Bankkaufmann / Bankkauffrau

Bankkaufmann / Bankkauffrau

Bankkaufleute sind dafür zuständig Kunden zu gewinnen, zu beraten und zu betreuen sowie Bankdienstleistungen bedarfsgerecht anzubieten.

Logo VVeG_NR

Volksbank Reutlingen

72764 Reutlingen (Baden-Württemberg, Deutschland)

- Solidarität, Fairness, Partnerschaftlichkeit und Regionalität – diese genossenschaftlichen Werte sind für uns auch als Arbeitgeber maßgeblich. Sie prägen das Verhältnis zu unseren Mitarbeitern und das der Mitarbeiter untereinander. Kollegiale Nähe und Verbundenheit, Professionalität...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Sina Kleinser - Ausbildung Volksbank Reutlingen - Reutlingen

Sina Kleinser - Ausbildung Volksbank Reutlingen - Reutlingen

Sina (18) absolviert gerade eine Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Reutlingen. Sie ist momentan im 1. Lehrjahr und hat AUBI-plus von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet. - „Da es mir schon immer wichtig war möglichst bald auf eigenen Füßen zu stehen, habe...

Max Braun - Ausbildung Volksbank Reutlingen - Reutlingen

Max Braun - Ausbildung Volksbank Reutlingen - Reutlingen

Max (20) absolviert gerade eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Reutlingen. Welche Eindrücke er schon gesammelt hat und was ihm an der dualen Ausbildung besonders gut gefällt, erzählt er hier. - - „Als Azubi wird man wohl nie seinen ersten Arbeitstag vergessen.