Lukas, 21 Jahre, 2. Ausbildungsjahr

Lukas, 21 Jahre, 2. Ausbildungsjahr


Frage:
Warum hast du dich für eine Ausbildung bei Westnetz entschieden? 

Lukas:
Ich hatte nach dem Abitur und dem damit verbundenen Lernaufwand Lust, erstmal arbeiten zu gehen. Ein sehr theoretisches Studium hätte mir nicht genügt. Bei meinem zukünftigen Beruf war mir eine Mischung aus Elektronik und Handwerk wichtig. Durch Bekannte und Familie bin ich so auf Westnetz gestoßen.


Frage:
Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung? 

Lukas:
Mir gefällt die Vielfältigkeit und die Wichtigkeit unserer Arbeit. Wir versorgen tausende Haushalte zuverlässig mit Strom, welches viele Aufgaben und Herausforderungen mit sich bringt. Von der Planung, dem Einkauf bis zur Zählermontage oder dem Hochspannungsleitungsbau – ohne Westnetz würde so manches Licht nicht leuchten.

 

Frage:
Bringt dir die Ausbildung in einem großen Unternehmen wie Westnetz Vorteile?

Lukas:
Ich kannte die Arbeit in großen Unternehmen vor meiner Ausbildung nicht. Ich hatte auch etwas Bedenken, nur eine ,,Personalnummer“ zu sein und nur wenige Kollegen/-innen kennenzulernen. Heute sage ich: Das Gegenteil ist der Fall! Man lernt super viele Kollegen/-innen kennen und auch das Unternehmen engagiert sich sehr für die Arbeitnehmer/-innen. Zudem bin ich in der Jugend- und Auszubildendenvertretung engagiert. Auch so eine Chance wird einem nur in größeren Unternehmen gegeben.

 

Frage:
Welche Erfahrungen hast du bisher gesammelt? 

Lukas:
Ganz klar meine größte Erfahrung: Immer fragen! Wann immer man etwas nicht versteht, nicht zufrieden ist, Kritik hat oder einen Wunsch mit sich trägt… man kann jederzeit fragen! Erst recht in einem großen Unternehmen findet man immer eine/-n passende/-n Ansprechpartner/-in für seine Anregungen. Man muss natürlich aber auch damit klarkommen mal Gegenwind zu bekommen.

 

Frage:
Welche Tipps hast du, die sich auch für eine Ausbildung zum/-r Elektroniker/-in für Betriebstechnik hier interessieren? 

Lukas:
Auch hier gilt: Immer fragen! Einfach mal bei Westnetz anfragen oder online auf ausbildung.westnetz.de nachschauen, ob noch Kapazitäten für Praktika frei sind. Ein Praktikum empfehle ich wirklich jedem. Das hilft sehr bei der Entscheidung, wo man seine Ausbildung machen möchte. Ansonsten hilft natürlich immer die Offenheit und das Zeigen von Interesse.

Westnetz GmbH-Logo

Westnetz GmbH

44139 Dortmund (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Westnetz ist der Strom- und Gasverteilnetzbetreiber im Westen Deutschlands. In Dortmund ansässig, sind wir eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Energieunternehmens Westenergie AG. Wir betreiben Netze unterschiedlicher Besitzer, die wir allen Marktteilnehmern und Marktteilnehmerinnen...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Berivan Ereng - Ausbildung Dr. Oetker - Bielefeld

Berivan Ereng - Ausbildung Dr. Oetker - Bielefeld

Wie bist du auf diesen Ausbildungsberuf gekommen? Ich habe mich nach einer technischen Ausbildung in Bielefeld umgeschaut. Dr. Oetker fand ich schon immer interessant, weil ich mit den Produkten groß geworden bin. Mein Bruder arbeitet auch hier und hat nur Gutes davon berichtet. Ich habe mir dann...