Kurzinterview mit Hannah, Auszubildende

Kurzinterview mit Hannah, Auszubildende


Was hat Dich bisher am meisten positiv an deiner Ausbildung überrascht?

Es ist immer was los, mehr als in der Schulzeit. Ich bin mehrere Monate lang in Wuppertal an der neuen Landesfinanzschule. Wohne dort in einem Apartment. Wenn ich nicht an der Landesfinanzschule bin, werde ich in meinen Heimat-Finanzamt ausgebildet - in vielen unterschiedlichen Stellen mit vielen neuen Kolleginnen und Kollegen. Im Team lerne ich, wie man eine Steuererklärung bearbeitet und auf was man dabei achten muss.

Du verbringst achte Monate Deiner Ausbildung an der Landesfinanzschule, wie gefällt es Dir?

Die Landesfinanzschule ist schon besonders. Mann sagen all-inklusive. Zimmer, Mensa, iPads, WLAN, eine gute Lernumgebung - alles ist vorhanden. Es wird aber auch einiges verlangt. Die Steuerfächer sind nicht einfach. Es gibt auch nachmittags Unterricht. Die Dozentinnen und Dozenten helfen gerne und kümmern sich.

Hannah, was sollte man aus Deiner Sicht mitbringen für die Ausbildung?

Man sollte gerne mit Menschen, teamfähig und zielstrebig sein, flexibel und kommunikativ und man sollte sich weiter entwickeln wollen. Deutsch- und Mathe-Kenntnisse aus der Schulzeit helfen.

Was erhoffst Du Dir von Deiner Ausbildung?

Die vielen unterschiedlichen Arbeitsgebiete im Finanzamt sorgen für Abwechslung. Aus das Arbeiten im Team macht mir Spaß. Und es gibt gute Entwicklungsmöglichkeiten, zum Beispiel durch den Aufstieg nach der Ausbildung. Mein Finanzamt hat einiges zu bieten!

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Finanzwirt (m/w/d)

Finanzwirt (m/w/d)

Finanzwirte haben ein umfangreiches Wissen im Bereich des Steuerwesens. Sie ermitteln und prüfen Steuern, arbeiten in der Buchführung und prüfen Zahlungs-, Forderungs- und Schuldnervorgänge.

Oberfinanzdirektion NRW

Finanzämter in NRW

48155 Münster (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Wir – das ist die Finanzverwaltung mit ca. 28.000 Beschäftigten in über 100 Finanzämtern, - Ausbildungseinrichtungen, Rechenzentrum, Oberfinanzdirektion und Ministerium der Finanzen - in Nordrhein-Westfalen. -

Diese Interviews könnten dich auch interessieren