Kim-Sophie S.

Kim-Sophie S.


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Eine wichtige Aufgabe von mir ist das Planen von den Verkaufsflächen unserer Einrichtungshäuser, indem ich den Innenraum und die Stellwände gestalte. Diese Flächenplanung erstelle ich mit Hilfe von unseren internen Zeichenprogrammen (z. B. AutoCAD). Zudem nehme ich den Druck und das Falten dieser Pläne vor und erstelle Ansichtszeichnungen von verschiedenen Wandgestaltungen. 

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Trotz der Größe der Zentralverwaltung kennt man viele der Mitarbeiter und fühlt sich familiär aufgehoben. Dieses Gefühl wird zudem von der freundlichen Atmosphäre im Betrieb unterstützt. Toll finde ich auch die moderne Einrichtung und die sogenannten „Meeting-Points“ überall verteilt im Gebäude, in denen man sich zu Pausen oder Gesprächen treffen kann. 

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Schon als Kind hatte ich Freunde daran die Grundrisse meines Zimmers zu zeichnen und nach meinem Belieben zu gestalten. Nach Abschluss der Schule entschied ich mich aufgrund dessen für ein Architektur Studium. Jedoch habe ich schnell bemerkt, dass dies meiner Meinung nach viel zu trocken und theoretisch ist. Mir fehlte einfach der praxisbezogene und kreative Part, den ich mittlerweile in der Ausbildung zur Bauzeichnerin bei Porta Möbel gefunden habe. 

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Am liebsten gestalte ich digital am Computer unter Vorgabe von bestimmten Möbelstücken einen eigenen „Raum“ für das Verkaufshaus. Dabei kann ich die Tapeten, Böden, Lampen und Deko auswählen und meiner Kreativität freien Lauf lassen. Nach entsprechender Abstimmung wird meine Planung sogar vom Verkaufshaus in die Realität umgesetzt. 

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Die Ausbildung zum/zur Bauzeichner/in dauert im Regelfall 3 Jahre.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Als ich meine Ausbildung begonnen habe, fand ich es sehr hilfreich schon Grundkenntnisse in Excel zu haben. Außerdem sollte man Interesse am Lernen von Zeichenprogrammen haben und eine gewissen Kreativität und strukturierte Arbeitsweise mitbringen. Auf der anderen Seite ist ein Realschulabschluss erforderlich. 

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Meine Berufsschule ist das Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk und Technik in Bielefeld, welches ich zwei Tage in der Woche besuche. Zu meinen Hauptfächern gehören Baukonstruktion, Bauplanung, das Zeichnen am Computer und Politik- und Wirtschaft. Neben diesen haben wir auch Religion, Sport, Deutsch und Englisch.

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Nach Abschluss meiner Ausbildung habe ich die Chance auf einer Übernahme.

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Mir gefällt besonders

  1. Besuche der Verkaufshäuser für die ich Planungsarbeiten erstellt habe
  2. Spezialist von meinem Bereich werden, da ich in meiner Ausbildung nur in einem Bereich bleibe
  3. Flexible Arbeitszeiten
Bauzeichner (m/w/d)

Bauzeichner (m/w/d)

Bauzeichner konstruieren Baupläne für Häuser, Straßen, Kanalsysteme oder Kraftwerke nach Vorgaben von Architekten und Bauingenieuren mithilfe von computergestützten Programmen.

Porta Möbel Zentralverwaltung-Logo

Porta Möbel Zentralverwaltung

32457 Porta Westfalica (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Am 1. Dezember 1965 legten Wilhelm Fahrenkamp und Hermann Gärtner den Grundstein für ein Unternehmen, das heute zu den größten Einrichtungsunternehmen Deutschlands zählt: porta Möbel. Wesentliche Grundsätze ihres erfolgreichen Handels: persönliches Engagement, Zuverlässigkeit und...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Mediengestalterin bei DUNI - Ausbildung DUNI - Bramsche

Mediengestalterin bei DUNI - Ausbildung DUNI - Bramsche

,,Das spannendste Projekt während meiner Ausbildung war die Neugestaltung unseres Mitarbeitermagazins. Alle Auszubildenden aus dem  Bereich Grafik hatten die Möglichkeit, einen Preis über einen internen Wettbewerb für das beste Layout zu gewinnen. Letztendlich habe ich gemeinsam  mit einer...