Daniel Kowalczyk

Daniel Kowalczyk


Warum hast du dich für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer entschieden?

Ich habe mich für eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer bei L.I.T. entschieden, da mir das Fahren viel Freude bereitet und es zugleich eine Herausforderung ist, die Fahrkünste zu erlernen und selbst auszuüben. Man lernt bei dieser Arbeit viele interessante Menschen kennen und kommt in der Welt rum. Zudem ist es sehr interessant sich mit den neusten Transport-Techniken auseinanderzusetzen. L.I.T. ist hierfür ein perfektes Unternehmen, in dem man sehr viele Erfahrungen sammeln kann.“

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Berufskraftfahrer (m/w/d)

Berufskraftfahrer (m/w/d)

Berufskraftfahrer befördern Güter von A nach B in Lkws und bringen Personen in Linien- und Reisebussen sicher ans Ziel.

L.I.T. AG-Logo

L.I.T. AG

26919 Brake (Niedersachsen, Deutschland)

Unsere Ausbildungsberufe Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung (m/w/d) Berufskraftfahrer (m/w/d) Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d) Fachinformatiker/-in für...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Gina von Häfen - Ausbildung L.I.T. AG - Brake

Gina von Häfen - Ausbildung L.I.T. AG - Brake

Warum hast du dich für eine Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen entschieden? - Ich bin auf den Beruf der Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistungen aufmerksam geworden, da uns die Logistik jeden Tag aufs Neue begegnet und mir eine Perspektive für die...

Ramona Schmidt - Ausbildung L.I.T. Cargo GmbH - Brake

Ramona Schmidt - Ausbildung L.I.T. Cargo GmbH - Brake

Berufskraftfahrerin war ein lang vergessener Kindheitstraum. Mein Vater war Berufskraftfahrer in Oldenburg. Durch ihn bin ich schon als kleines Kind auf den LKWs herumgeklettert und wollte auch immer mit meinem Vater mitfahren. In meiner Jugend hieß es immer, dass das kein Beruf für Frauen...