Duales Studium deutschlandweit | Sozialpädagogik & Management (m/w/d)

  • Beruf:
    Soziale Arbeit Soziale Arbeit
  • Bewerbungsfrist:
    offen
  • Mindestabschluss:
    Fachhochschulreife
    oder allgemeine Hochschulreife
  • Freie Studienplätze:
    Freie Plätze vorhanden
  • Studiumstyp:
    • Virtuelles Studium
    • Am Standort
  • Dauer:
    3 Jahre
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-270315

Duales Studium deutschlandweit | Sozialpädagogik & Management

Der demografische, soziale und wirtschaftliche Wandel in Deutschland hat Auswirkungen auf das Sozialwesen und erfordert ein verändertes Kompetenz- und Wissensspektrum pädagogischer Fachkräfte. In der Praxis werden zunehmend sozialpädagogische Fachkräfte mit Managementkenntnissen gesucht. Die iba hat auf diese Anforderung reagiert und bietet dir eine zukunftsweisende Ausbildung mit aktuellen Inhalten. In deinem dualen Bachelorstudium lernst du, dich schnell und fachlich fundiert in die Arbeit sozialer Einrichtungen einzubringen und in betriebswirtschaftliche Zusammenhänge hineinzudenken. Dafür erwirbst du Kenntnisse der Sozialpädagogik, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für das Management sozialer Einrichtungen sowie Führungs- und Managementkompetenzen und weitere Schlüsselqualifikationen.

Mögliche Einsatzgebiete

  • Hilfen zur Erziehung
  • Betreuungseinrichtungen für Kinder
  • Beratung
  • Erwachsenenbildung
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Arbeit in integrativen/inklusiven Institutionen
  • Schulsozialarbeit und Schulbegleitung
  • Geflüchtetenhilfe
  • Senior;innenarbeit
  • Psychosoziale Versorgung
  • Weitere Einrichtungen und Träger der Sozialen Arbeit

Ablauf und Aufbau des Studiums

Semester 1 bis 4:

Theoriephasen: Vermittlung theoretischer Grundlagen zur praktischen Arbeit in sozialpädagogischen Einrichtungen: Theorien und Methoden der Sozialpädagogik, Bedingungen sozialpädagogischen Arbeitens, zielgruppenspezifische Zugänge. Weitere Schwerpunkte bilden die Psychologie, insbesondere Entwicklungspsychologie, und die Auseinandersetzung mit zentralen soziologischen Themen und Sozialisationsbereichen.

Im Management-Bereich: Einführung in die Sozialwirtschaft und das Sozialmanagement in den ersten beiden Semestern; im dritten und vierten Semester u.a. Einführung in Rechnungswesen und Finanzierung sozialer Organisationen.
Eine umfangreiche Einführung in Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen gewährleistet einen akademischen Zugang. Die Ausarbeitung diverser Praxisarbeiten führt dazu, dass die Studierenden sich in einrichtungs- bzw. trägerspezifische Themen einarbeiten und ihre Reflexionsfähigkeiten trainieren.

Praxisphasen: In den ersten beiden Semestern Kennenlernen der Einrichtung und des Trägers, Erprobung erlernter Theorien und Methoden im Alltag, Übernahme erster Teilaufgaben unter Anleitung. Ab dem 3. Semester Vertiefung der sozialpädagogischen Handlungsgrundlagen, zunehmend eigenständige Übernahme bestimmter Arbeitsbereiche/Aufgaben.

Semester 5 bis 7:

Theoriephasen: Weiterentwicklung der eigenen fachlich-professionellen Kompetenzen, Erweiterung der Kenntnisse in den Bereichen Gesundheit(-sförderung), Interkulturalität und Sozialpsychologie. Vier Wahlpflichtbereiche ermöglichen eine Spezialisierung der Ausbildung:

  • Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Psychosoziale Versorgung
  • Kindheitspädagogik (0 bis 10 Jahre)
  • Palliative Praxis für alte Menschen
  • Ehrenamt (in Planung)

Im Management-Bereich: Vermittlung grundlegender Kenntnisse in Sozialmarketing und Public Relations, Personalwirtschaft, Non-Profit Qualitäts- und Projektmanagement, sowie Teamführung und Leitungsverständnis.

Praxisphasen: Weitgehend selbstständige Arbeit in den jeweiligen Funktionsbereichen der Einrichtung. Umsetzung und Einbeziehung des spezialisierten Wissens aus dem Wahlpflichtbereich.

Bachelor-Arbeit: Selbstständige Dokumentation und Lösung einer praxisbezogenen Problemstellung unter Anwendung bisher erlangter Kenntnisse und Fähigkeiten.

Spezialisierung durch Wahlpflichtbereiche

Vom 5. bis zum 7. Semester erfolgt deine Spezialisierung in einem von sieben Wahlpflichtbereichen.

  • Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Ehrenamt – vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen
  • Psychosoziale Versorgung
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kindheitspädagogik (0 bis 10 Jahre)
  • Coachingpraxis
  • Palliative Case Management

Campus

Berlin, Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Virtueller Campus

  • Beruf:
    Soziale Arbeit Soziale Arbeit
  • Bewerbungsfrist:
    offen
  • Mindestabschluss:
    Fachhochschulreife
    oder allgemeine Hochschulreife
  • Freie Studienplätze:
    Freie Plätze vorhanden
  • Studiumstyp:
    • Virtuelles Studium
    • Am Standort
  • Dauer:
    3 Jahre
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-270315
  • vollständige Bewerbungsunterlagen

Mit bewerbung2go kannst du deine Bewerbungs­unterlagen erstellen.

Digital Readiness – die iba ist digital.
Allgemeine Studienberatung