Die Auszeichnung bestätigt den guten Ruf von ZAHORANSKY als Ausbildungsbetrieb, aufgrund dessen sich viele Berufseinsteiger für den Formen- und Maschinenbauer entscheiden.

„Wir bieten eine Vielzahl von Benefits für unsere Belegschaft – von einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung über umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten in der ZAHORANSKY-Akademie bis hin zu weitreichenden finanziellen und gesundheitlichen Angeboten. Das macht uns auch für die angehenden Fachkräfte attraktiv“, so Maxima Lott, Personalsachbearbeiterin bei der ZAHORANSKY AG. Umfassende Informationen zur Karriere bei ZAHORANSKY und aktuellen Stellenangeboten gibt es hier: https://www.zahoransky.com/de/karriere.html

Für die Zertifizierung als „Best Place to Learn“ befragte AUBI-plus fast 80 aktuelle und ehemalige Lehrlinge sowie in der Ausbildung tätige Mitarbeitende. Unter deren allgemein guten Bewertungen stach insbesondere das vorbildliche Onboarding hervor. Die schnelle soziale und betriebliche Integration der Auszubildenden sowie das Vorhandensein fester Ansprechpersonen wurden hierfür häufig als Gründe genannt. Auch die Praxisnähe findet großen Anklang. So werde etwa bei der Ausbildung zum Mechatroniker die gesamte Breite des Berufsbilds abgedeckt, vom Schweißen bis zum Programmieren.

Gutes Betriebsklima und viele Zusatzleistungen

Neben diesen konkreten Aspekten betonten die Befragten auch das allgemein positive Betriebsklima. Viele der Auszubildenden erwähnten beispielsweise die hohe Hilfsbereitschaft in den Teams und die schnelle, unkomplizierte Integration in diese. Ein weiterer Anreiz für die Ausbildung bei ZAHORANSKY: Nach dem erfolgreichen Abschluss ist die Übernahme für ein befristetes Verhältnis garantiert. Hinzu kommen diverse Benefits wie interner Englischunterricht, ein modern ausgestattetes Ausbildungszentrum sowie Bonuszahlungen bei besonders guten Abschlüssen. Grillfeste und gemeinsame Ausflüge runden das Angebot ab. Nach der Übernahme in eine Festanstellung winken zudem weitere Zusatzleistungen. Unter anderem werden eine Mitarbeiterkapitalbeteiligung, ein Job-Rad und die Möglichkeit für ein Sabbatical angeboten.

Best Place to Learn

Mit dem „Best Place to Learn“-Siegel gibt AUBI-plus Deutschlands Ausbildungsbetrieben einen umfassenden Orientierungsrahmen für eine gute duale Berufsausbildung. Das im Vorfeld unter den Auszubildenden und Ausbildenden stattfindende Audit nimmt sowohl die Rahmenbedingungen und Qualifizierungsprozesse der Ausbildung, aber auch deren Ergebnisse und Wirkungen in den Blick. Die gestellten Fragen befassen sich hierzu mit sieben Qualitätsbereichen, die insgesamt 72 Qualitätskriterien umfassen.

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Leitfaden zum mobilen Ausbilden

Leitfaden zum mobilen Ausbilden

Mobiles Arbeiten ist im Trend – mobiles Ausbilden auch. Natürlich geht das nicht in allen Ausbildungsberufen, aber wo immer es möglich ist, kann es einen echten Mehrwert für die Rekrutierung von Auszubildenden darstellen. Um den Ausbildungserfolg zu sichern, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein.

Azubis gewinnen mit Social-Media  –  Teil 1: TikTok

Azubis gewinnen mit Social-Media – Teil 1: TikTok

Was ist das Grundrezept für ein erfolgreiches Azubi-Recruiting auf TikTok? Wie überzeugen Sie ausbildungsplatzsuchende Menschen von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen? Wie erreichen Sie Ihre Zielgruppe effektiv und nachhaltig und welche Informationen sind relevant? Diese und weitere Fragen stellt Nevenna Arlt aus der AUBI-news-Redaktion der Social-Media-Expertin bei AUBI-plus, Nele Engelsmeier.

Job-Turbo: Neuer Job-Berufssprachkurs für Geflüchtete

Job-Turbo: Neuer Job-Berufssprachkurs für Geflüchtete

Pressemitteilung des BAMF vom 31.01.2024. Im Rahmen des Job-Turbos startet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ein neues Kursangebot, mit dem Geflüchtete leichter neben dem Beruf Deutsch lernen können. Diese sogenannten Job-Berufssprachkurse sollen mit interessierten Unternehmen erprobt werden. Erste Kurse sind bereits zum Ende des ersten Quartals 2024 geplant.

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren