„Wie sich die Erwartungen von jungen Menschen an die betriebliche Ausbildung verändern und wie Unternehmen am besten darauf eingehen können, ist eine Frage, die uns als Ausbildungsoptimierer tagtäglich beschäftigt“, sagt Marketingleiter Thorben Örmann von AUBI-plus. „In diesem Jahr möchten wir insbesondere der Frage nachgehen, welches Image die betriebliche Ausbildung bei jungen Menschen hat. Wir sind gespannt auf die Erkenntnisse und hoffen auf gute Impulse für die Ausbildungsarbeit in Unternehmen.“ 

Studienschwerpunkte 2022

Neben dem Image der Ausbildung sind Nachhaltigkeit und Gendering Schwerpunkte der Studie. Würden Azubis beispielsweise auf einen Teil ihrer Ausbildungsvergütung verzichten, wenn es dafür der Umwelt hilft? Wie wichtig ist Bewerberinnen und Bewerbern eine gendergerechte Sprache, zum Beispiel in Stellenanzeigen? Weitere Befragungsinhalte sind Digitalisierung, Social Media, Vorstellungsgespräche per Videocall, Berufsorientierung, Rolle der Eltern, Karrierewebseiten und Attraktivitätsmerkmale der Ausbildung. Die ersten Ergebnisse sollen im Mai 2022 zur Verfügung stehen.

Teilnahme

Schüler, Bewerber und Azubis können unter ausbildungsstudie.de teilnehmen, Ausbildungsverantwortliche unter testsysteme.de/studie. Die Online-Befragung dauert ca. 15 Minuten. Wie in den Vorjahren gibt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder ein Gewinnspiel. Schülern, Bewerbern und Azubis winken Amazon-Gutscheine und Geldpreise, Ausbildungsverantwortliche können ein Sparring mit einem Ausbildungsexperten gewinnen. Weiterhin bekommen sie die Ergebnisse der Studie 2022 kostenfrei und exklusiv vor der offiziellen Veröffentlichung. 

Über die Studie Azubi-Recruiting Trends

Die doppelperspektivische Untersuchung ist die größte ihrer Art in Deutschland und wird seit 2013 jährlich von u-form Testsysteme GmbH & Co. KG herausgegeben. Wissenschaftlich begleitet wird die Studie von Prof. Dr. Christoph Beck von der Hochschule Koblenz. Studienpartner ist seit 2019 AUBI-plus.

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Pflegeforschung aktuell

Pflegeforschung aktuell

Pressemitteilung des BIBB vom 12.05.2022. Am 12. Mai ist Internationaler Tag der Pflege. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erarbeitet jährlich ein Forschungsprogramm zur Pflegebildung und zum Pflegeberuf. Erste Erkenntnisse aus dem laufenden Programm liegen nun – pünktlich zum Internationalen Tag der Pflege in diesem Jahr – in bewegten Bildern vor. In den Videos beschreiben die Forschungspartnerinnen und -partner ihre Projekte und geben erste Empfehlungen für die Pflegepraxis und die Pflegewissenschaft ab.

Top Ausbildungsbetriebe geehrt

Top Ausbildungsbetriebe geehrt

Hüllhorst/Bad Oeynhausen, 16. Mai 2022 – Wo bekommen junge Menschen eine besonders gute Ausbildung? Als Antwort auf diese Frage hat AUBI-plus jetzt Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe geehrt. Zusätzlich verliehen wurde der „Gesundheitspreis Ausbildung“. Den Rahmen dafür bot das 7. Deutsche Ausbildungsforum in Bad Oeynhausen.

Berufsbildungsbericht 2022 liegt vor

Berufsbildungsbericht 2022 liegt vor

Die Bundesregierung hat den jährlich fälligen Berufsbildungsbericht für 2022 vorgelegt. In dem Zuge wurden vom Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) Auswertungen des Datenreports veröffentlicht. Nach den Zahlen und Analysen des BIBB-Datenreports hat sich im Jahr 2021 die Lage auf dem Ausbildungsmarkt nur leicht entspannt. Das Niveau von vor der Coronapandemie wurde bei Weitem nicht erreicht.