Girls‘ und Boys‘ Day 2024: Freie Online-Plätze für Kurzentschlossene

Hüllhorst, 10.04.2024. Am 25.04.2024 findet der nächste Mädchen- und Jungenzukunftstag für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe statt. Die AUBI-plus GmbH lädt an diesem Tag zu Webinaren rund um die klischeefreie Berufsorientierung ein. Jugendliche, die bislang keinen Platz für den Girls’ bzw. Boys‘ Day haben, können sich noch kurzfristig online anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Aktionstage Girls‘ Day und Boys‘ Day tragen dazu bei, dass junge Menschen ihre Talente und Potenziale kennenlernen und ihre Möglichkeiten unabhängig vom Geschlecht nutzen.
Die Aktionstage Girls‘ Day und Boys‘ Day tragen dazu bei, dass junge Menschen ihre Talente und Potenziale kennenlernen und ihre Möglichkeiten unabhängig vom Geschlecht nutzen. © Freepik.com

„Noch immer wird die Berufswahl von Geschlechterklischees gelenkt, die seit Generationen in unserer Gesellschaft weitergegeben werden“, sagt Caroline Peitsmeier aus der Fachberatung Berufs- und Studienorientierung von AUBI-plus. „Zum diesjährigen Mädchen- und Jungenzukunftstag haben wir daher ein Webinar-Programm entwickelt, um mit den Klischees aufzuräumen und Schülerinnen und Schülern zu zeigen, dass sie die Entscheidung für einen Beruf unabhängig von ihrem Geschlecht treffen sollten.“

Themen:

  • Klischeefreie Berufsorientierung mit AUBI-plus, 8:00 bis 09:15 Uhr
  • Für Mädchen: Klischees in der IT, 10:00 bis 11:15 Uhr
  • Für Jungs: Klischees im Büroalltag, 11:30 bis 12:45 Uhr

„Wir geben Tipps zur Berufsorientierung, sprechen mit einer IT-System­elektronikerin und einem angehenden Kaufmann für Büromanagement über ihre Berufe und stellen Tools vor, mit denen Schülerinnen und Schüler einen passenden Beruf finden“, so Peitsmeier.

Alle Angebote finden ausschließlich digital statt. Für die Teilnahme wird ein Tablet, ein Laptop oder ein Computer mit Internetzugang benötigt. Lehrkräften ist es zudem möglich, ganze Lerngruppen anzumelden. Voraussetzung dafür ist, dass ein Raum mit Smartboard/Beamer und Computer oder Laptop zur Verfügung steht, um eine Übertragung des Webinars sicherzustellen oder dass sich Interessierte einzeln in die Veranstaltung einwählen können.

Infos und Anmeldung unter: www.aubi-plus.de/berufe/girls-day-boys-day/

Ansprechpartnerin bei Fragen ist Caroline Peitsmeier, Telefonnummer 05744 5070-275.

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Beste Ausbildungsbetriebe des Jahres 2024 ausgezeichnet
Beste Ausbildungsbetriebe des Jahres 2024 ausgezeichnet

Hüllhorst / Bad Oeynhausen. In welchen Ausbildungsbetrieben werden Nachwuchskräfte besonders gut ausgebildet? Wo ist das Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder überdurchschnittlich hoch? Als Antwort auf diese Fragen hat AUBI-plus jetzt Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe geehrt und den BEST PLACE TO LEARN-Award verliehen. Zusätzlich vergab die Techniker Krankenkasse (TK) in Kooperation mit AUBI-plus den „Gesundheitspreis Ausbildung“. Die Feierstunde fand im Rahmen des 9. DEUTSCHEN AUSBILDUNGSFORUMS mit 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bad Oeynhausen statt.

EU: MINT-Schulungen von 40.000 jungen Frauen
EU: MINT-Schulungen von 40.000 jungen Frauen

Pressemeldung der EU-Kommission vom 25. April 2024: Das Projekt Girls Go Circular des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT) hat sein ehrgeiziges Ziel, 40.000 Mädchen in Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT) zu schulen, drei Jahre früher als geplant erreicht. Die Zielvorgabe – eigentlich für das Jahr 2027 gedacht - wurde zum Internationalen Tag der Mädchen in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) am 25. April erreicht.

Der Sommer kommt: Azubi-Recruiting mit Praktika
Der Sommer kommt: Azubi-Recruiting mit Praktika

Dem Fachkräftemangel mit eigenem Nachwuchs entgegenwirken – das ist der Weg der Stunde. Aber wie kommen Sie als Arbeitgeber und Ausbilder an neue Auszubildende heran? Ein wichtiger und funktionierender Weg sind Schülerpraktika. Nicht von allen geliebt, aber praktisch und wertvoll. Praktika sind ein gutes Mittel, um insbesondere Jugendliche für einen bestimmten Ausbildungsberuf und für Ihr Unternehmen zu interessieren. Und Sie haben die Gelegenheit, Ihre potenziellen Nachwuchskräfte im Vorfeld kennenzulernen und einschätzen zu können.