In ihrer Statistik für Mai 2018 für das Land Bremen meldet die Bundesagentur für Arbeit 2.001 unbesetzte Ausbildungsplätze auf der einen und 2.055 unversorgte Bewerber auf der anderen Seite. Rein rechnerisch stehen für 100 Bewerber also 97 freie Plätze zur Verfügung. Damit diese Rechnung besser aufgeht, haben die Ausbildungs-Experten von AUBI-plus und die Nordsee-Zeitung eine neue, lokale Ausbildungsplattform speziell für den Norden geschaffen.

Bereits mehr als 800 freie Ausbildungsplätze in Bremen, Bremerhaven und Umgebung sind derzeit bei Nordstarter abrufbar, darunter auch viele bei namhaften Betrieben wie der Seier Gruppe. Die gute Nachricht für alle Schülerinnen und Schüler, die bislang noch keine Lehrstelle haben: Der Großteil der ausschreibenden Unternehmen sucht sogar noch zum Ausbildungsbeginn 2018 nach neuen Azubis.

Neben den Stellenangeboten finden interessierte Jugendliche auf Nordstarter außerdem ein umfangreiches Berufslexikon, Interviews und Erfahrungsberichte von anderen Azubis sowie einen Blog mit Beiträgen rund um Berufsorientierung, Ausbildung und Bewerbung. 

Mitentwickelt wurde die Ausbildungsplattform von Nachwuchs-Programmierer Tobias Drees, der bei AUBI-plus den Beruf des Fachinformatikers Anwendungsentwicklung erlernt und sich derzeit im zweiten Ausbildungsjahr befindet. „Das war schon etwas ganz Besonderes für mich, als mir dieses Projekt übertragen worden ist“, sagt er. 

Tatsächlich werden die Auszubildenden bei AUBI-plus so früh wie möglich an realen Geschäftsprozessen beteiligt. „Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, unseren Azubis frühzeitig anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgaben anzuvertrauen: Sie sind motiviert bei der Sache und lernen an realen Aufgabenstellungen einfach am besten“, so Ausbildungskoordinatorin Melanie Sielemann über das Ausbildungskonzept bei AUBI-plus. Damit dies gelingt, wird jeder Azubi während seiner dreijährigen Ausbildung von einem Mentor als fachlicher Coach begleitet. 

Derzeit hat AUBI-plus vier Auszubildende, die in den Berufen Kaufmann für Büromanagement und Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ausgebildet werden.

Download Pressemitteilung

Freie Lehrstellen im Land Bremen jetzt auf Nordstarter: AUBI-plus und Nordsee-Zeitung schaffen Ausbildungs-Plattform für Nordlichter

Download Bild
Junior-Entwickler Tobias Drees zeigt stolz die neue Ausbildungsplattform Nordstarter (Bild: AUBI-plus GmbH)

Folgendes könnte Sie auch interessieren


E-Learning in der Ausbildung: Das sind die Erfolgsfaktoren

E-Learning in der Ausbildung: Das sind die Erfolgsfaktoren

Überall liest und hört man, dass die Digitalisierung der Ausbildung und insbesondere die Nutzung von E-Learning durch die Coronapandemie an Bedeutung gewonnen hat. Doch die Einführung von E-Learning im Ausbildungsunternehmen ist nur das eine, die anschließende Anwendung das andere. Gerade wenn Azubis im Homeoffice sind, stellt sich für Ausbilderinnen und Ausbilder die Frage, wie eine gute Lernbegleitung aus der Ferne gelingen kann. Die AUBI-news-Redaktion sprach mit Alina Glüsenkamp, Digital Learning Managerin bei der Cornelsen eCademy & inside GmbH, über ihre Erfahrungen.

Azubi-Recruiting mal anders

Azubi-Recruiting mal anders

Der anhaltende Fachkräftemangel stellt Unternehmen weiterhin vor Herausforderungen. In vielen Branchen ist und bleibt es schwierig, junge Frauen und Männer für eine Ausbildung zu gewinnen. Warum also nicht eine Nische finden und dort nach Auszubildenden suchen, wo andere womöglich schnell abwinken? In unserer neuen Serie „Azubi-Recruiting mal anders“ zeigen wir Ihnen auf, wieso es sich lohnt, einen Blick auf Menschen mit bestimmten Besonderheiten zu werfen, und wie Sie als Ausbilderin bzw. Ausbilder junge Menschen aus vermeintlichen Randgruppen erfolgreich zu den benötigten Fachkräften von morgen ausbilden.

Ausbildung im Fokus: Mit einem "Wir-Gefühl" in die Ausbildung starten

Ausbildung im Fokus: Mit einem "Wir-Gefühl" in die Ausbildung starten

Im Herbst wurde das Landratsamt Karlsruhe erstmalig mit dem Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN ausgezeichnet. Das Siegel steht für eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Im Zertifizierungsverfahren überzeugte das Landratsamt Karlsruhe besonders mit einem leichten Bewerbungsverfahren, einem sehr guten Onboarding und kompetentem Ausbildungspersonal. Die AUBI-plus-Redaktion sprach mit Sonja Maier aus der Ausbildungsleitung und Jana Fenrich aus dem Bereich Aus- und Fortbildung über die Ausbildungsarbeit beim Landratsamt Karlsruhe und die Bedeutung der Zertifizierung.