AUBI-plus ist bester Azubi-Ratgeber

Hüllhorst, 21. Dezember 2021. Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat neun Azubi-Jobbörsen untersucht. In der Kategorie „Azubi-Ratgeber“ belegte AUBI-plus den ersten Platz. Das familiengeführte Unternehmen aus Hüllhorst überzeugte mit umfangreichen Informationen und Services zu Berufswahl, Ausbildung und Bewerbung.

Das Ausbildungsportal aubi-plus.de überzeugte in der Kategorie „Azubi-Ratgeber“.
Das Ausbildungsportal aubi-plus.de überzeugte in der Kategorie „Azubi-Ratgeber“. © vgstockstudio - de.freepik.com

Studie Azubi-Jobbörsen 2021: AUBI-plus bester Azubi-Ratgeber

Bei der Suche nach einem freien Ausbildungsplatz sind Azubi-Jobbörsen eine besonders beliebte Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler. Doch welche Börse hat das umfangreichste Stellenangebot? Wo ist die Suche am komfortabelsten? Bei wem gibt es die besten Tipps und Infos? Und wer berät freundlich und kompetent?

Antworten auf diese Fragen liefert die aktuelle Studie der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV). Im November untersuchte die Gesellschaft insgesamt neun Azubi-Jobbörsen. Bewertet wurden die Kriterien Ausbildungsangebot, Ausbildungssuche, Azubi-Ratgeber und Azubi-Beratung. AUBI-plus überzeugte dabei als bester Azubi-Ratgeber.

Tipps, Infos und Tools für einen optimalen Start in die Ausbildung

Melanie Sielemann aus der Bewerberberatung von AUBI-plus freut sich sehr über das Ergebnis: „Den Übergang von der Schule in den Beruf gut zu meistern, ist für Schülerinnen und Schüler ein ganz wichtiger Schritt in ihrer persönlichen Entwicklung. Dabei wollen wir sie als Ausbildungsoptimierer bestmöglich begleiten. Einen Beruf zu finden, der gut zu einem passt, ist der erste Schritt. Dann den richtigen Betrieb zu finden, der diesen Beruf auch ausbildet, der nächste. Und schließlich kommt auf die jungen Menschen ja auch noch ein Auswahlverfahren zu, welches sie erfolgreich bestehen müssen. Der Weg in den Beruf ist ein Prozess. Deshalb ist uns wichtig, neben der Stellensuche an sich für jede Phase umfassende Informationen und Services anzubieten und diese kontinuierlich weiterzuentwickeln.“

Auf aubi-plus.de finden Schülerinnen und Schüler viele Tipps, Infos und Tools rund um die Themen Ausbildung, Berufswahl und Bewerbung. Derzeit sind über 220.000 freie Ausbildungs- und duale Studienplätze ausgeschrieben. Abgerundet wird das Angebot für junge Menschen durch eine WhatsApp-Beratung und den hauseigenen Podcast AUBI-talk.

„Unsere beliebtesten Tools für Jugendliche sind der Berufs-Check, der Stärken-Check und der Bewerbungs-Check“, sagt Sielemann. „Berufs- und Stärken-Check helfen dabei, einen Beruf zu finden, der zu den persönlichen Interessen und Stärken passt. Beim Bewerbungs-Check prüfen wir die Bewerbungsunterlagen und machen individuelle Verbesserungsvorschläge. Mit der optimierten Bewerbung haben die Bewerberinnen und Bewerber dann höhere Chancen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Den 1. Platz als Azubi-Ratgeber zu belegen, ist ein toller Erfolg und spornt uns an, im kommenden Jahr so weiterzumachen, dass Schülerinnen und Schüler einen bestmöglichen Start in das Berufsleben haben.“

Folgendes könnte Sie auch interessieren


Kompetenzen und Praktika stärken
Kompetenzen und Praktika stärken

Pressemitteilung der EU-Kommission vom 20. März 2024: Der europäische Arbeitsmarkt befindet sich an einem Scheideweg: Die Unternehmen haben Schwierigkeiten, Arbeitskräfte zu finden, um ihre offenen Stellen zu besetzen. Die EU hat bereits Maßnahmen ergriffen, um Ausbildung und Arbeitsbedingungen zu verbessern und die Sozialpartner zu stärken, aber es kann und muss noch mehr getan werden.

EU-Kommission will Jugendmobilität mit GB erleichtern
EU-Kommission will Jugendmobilität mit GB erleichtern

Pressemitteilung der EU-Kommission vom 18. April 2024: Junge EU-Bürgerinnen und Bürger sowie britische Staatsangehörige sollen im Vereinigten Königreich bzw. in der Europäischen Union leichter studieren, arbeiten und leben können. Deshalb hat die EU-Kommission den Ministern der EU-Mitgliedstaaten im Rat die Aufnahme von Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich über ein Abkommen zur Erleichterung der Jugendmobilität vorgeschlagen.

Beste Ausbildungsbetriebe des Jahres 2024 ausgezeichnet
Beste Ausbildungsbetriebe des Jahres 2024 ausgezeichnet

Hüllhorst / Bad Oeynhausen. In welchen Ausbildungsbetrieben werden Nachwuchskräfte besonders gut ausgebildet? Wo ist das Engagement der Ausbilderinnen und Ausbilder überdurchschnittlich hoch? Als Antwort auf diese Fragen hat AUBI-plus jetzt Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe geehrt und den BEST PLACE TO LEARN-Award verliehen. Zusätzlich vergab die Techniker Krankenkasse (TK) in Kooperation mit AUBI-plus den „Gesundheitspreis Ausbildung“. Die Feierstunde fand im Rahmen des 9. DEUTSCHEN AUSBILDUNGSFORUMS mit 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bad Oeynhausen statt.