Welche Stellenbörsen sind am besten – sowohl für Jobsuchende als auch für Unternehmen? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, bewerteten die Befragungsteilnehmer verschiedene Karriereportale. Die Internet-Seite, die Qualität der Suchergebnisse, die Weiterempfehlungsquote sowie die Bekanntheit waren die Kriterien.

In der Gesamtbewertung wurde das Online-Ausbildungsportal aubi-plus.de von den Personalverantwortlichen mit „ausgezeichnet“ bewertet, von den Kandidaten mit „sehr gut“. Beide Gruppen attestierten AUBI-plus eine „sehr hohe“ Weiterempfehlungsbereitschaft. Spezialisiert ist die Plattform auf die Besetzung freier Ausbildungsplätze und dualer Studienplätze.

Firmeninhaber Heiko Köstring freut sich über die Auszeichnung als Top-Karriereportal 2020: „Kontinuierlich entwickeln wir unsere Leistungen weiter, um Unternehmen und junge Menschen erfolgreich über unser Ausbildungsportal zusammenzubringen. Gerade die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Online-Tools bei der Azubi-Gewinnung und im anschließenden Recruiting-Prozess sind.“ 

So gibt es den beliebten Bewerbungs-Check beispielsweise auch online unter https://www.aubi-plus.de/servicebereich/bewerbungscheck-registrieren/. Daneben wurde ein neues Online-Angebot für Schüler, Bewerber und Betriebe entwickelt, das darüber informiert, warum man sich trotz Corona weiter bewerben sollte und worauf man sich beim Online-Bewerbungsprozess einstellen muss. „Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit und motiviert uns, weiterzumachen“, so Köstring. 

Einmal im Jahr veröffentlicht FOCUS-Business Gehalt und Karriere Listen zu Deutschlands besten Personaldienstleistern und Karriereportalen. Die Listen basieren auf Befragungen von Unternehmen, externen Personaldienstleistern und Kandidaten, die Jobportale für die Jobsuche verwenden. Durchgeführt wird die Befragung von Statista.

Download Pressemitteilung

AUBI-plus gehört zu den Top-Karriereportalen 2020 | Bestenliste von FOCUS-Business und Statista veröffentlicht | Ausbildungsportal bei Personalern und Bewerbern sehr beliebt

Folgendes könnte Sie auch interessieren


AUBI-plus hat zwei neue Azubis

AUBI-plus hat zwei neue Azubis

Hüllhorst, 6. August 2020 – Joelina Zelmer und Jan Schröder sind die neuen Auszubildenden bei AUBI-plus. Das Familienunternehmen mit Sitz in Tengern bildet regelmäßig für den eigenen Bedarf aus. Die junge Frau erlernt den Beruf der Kauffrau für Büromanagement mit dem Schwerpunkt Kundenberatung; der junge Mann wird als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ausgebildet.

Tipps für Übernahmegespräche

Tipps für Übernahmegespräche

Bei der Entscheidung für oder gegen einen Ausbildungsbetrieb zählt die Übernahmequote mit zu den wichtigsten Kriterien. Dies ist das Ergebnis der jüngsten Studie „Azubi-Recruiting Trends 2020“ unseres Partners U-Form. Doch wann und wie sollte das Übernahmegespräch mit dem Auszubildenden stattfinden? Der Beitrag soll Ihnen Tipps und Denkanstöße für die Übernahme von Azubis als Fachkraft geben.

Ausbildung als Basis für Employability

Ausbildung als Basis für Employability

Die Halbwertzeit von Wissen ist in unserer heutigen Gesellschaft kurz. Digitalisierung, Modernisierung und Globalisierung schreiten in einem Tempo voran, die kaum einen Menschen mithalten lassen. Das lebenslange Lernen setzt an diesem Punkt an, ist jedoch von jedem Individuum selbst abhängig. Gleichzeitig kann lebenslanges Lernen als Einstellung gesehen werden: Sich persönlich weiterzuentwickeln, im Berufsleben weiterzukommen und beschäftigungsfähig zu bleiben.