Wie werde ich Grafik- und Kommunikationsdesigner?

Für die Ausbildung sollten die angehenden Grafik- und Kommunikationsdesigner folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Detailgenauigkeit
  • Planungsgabe und Organisationstalent
  • Interesse an Medien
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Computer-Know-how
  • Verständnis von komplexen Abläufen und Zusammenhängen
  • Entwickeln von Softwarelösungen

Dein Interesse für das Grafik- und Kommunikationsdesign sollte natürlich groß sein. Im besten Fall bist du bereits ein kreativer Mensch, der ein gestalterisches Talent besitzt und dieses in der dreijährigen schulischen Ausbildung weiter ausbauen möchte. 

Bildungsweg

Schulische Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss

Realschulabschluss / Mittlere Reife

Ausbildungsdauer

3 Jahr(e)

Was macht ein Grafik- und Kommunikationsdesigner?

Grafik- und Kommunikationsdesign beschränkt sich seit einigen Jahren nicht mehr nur auf das Gestalten von und mit grafischen Formen, sondern wird als ein Oberbegriff angenommen, der neben der Visuellen Kommunikation auch noch die verbale und die audiovisuelle Kommunikation beinhaltet. Es ermöglicht oder verbessert die Vermittlung von Inhalten, macht sie verständlicher, überzeugender und wirksamer. Die neue Medienvielfalt, die sich durch die neuen Technologien ergibt, stellt für die Grafik- und Kommunikationsdesigner eine Herausforderung dar, die komplexen Aufgaben nicht nur ästhetisch, sondern auch intellektuell durchdringen zu können. Hierfür werden die gestalterischen, konzeptionellen und technischen Fähigkeiten zunehmend gefördert, sodass sie bei der Entwicklung von Anzeigen, Broschüren, Plakaten oder interaktiven Oberflächen alle Phasen von Idee, Konzeption und Layout bis zur fertigen Produktion der einzelnen Medien anwenden können.

Als Grafik- und Kommunikationsdesigner geht es darum, wirkungsvolle und umfassende Werbe- und Markenkonzepte zu entwickeln, diese zu gestalten und auch erfolgreich auf den Markt zu platzieren. In enger Abstimmung mit dem Kunden werden Produkte wie Flyer, Broschüren, Webseiten, Produktverpackungen oder ganze Marketingkampagnen entwickelt und gestaltet. 


Inhalte der Ausbildung

In der dreijährigen Ausbildung lernen angehende Grafik- und Kommunikationsdesigner:

  • Illustration / Zeichnen / Skizzieren / Kreieren
  • Verbale Kommunikation
  • Typografie / Schriftgrafik
  • Layout
  • Corporate Design / Corporate Identity
  • Fotografie / Foto Design
  • Audiovisuelle Kommunikation
  • Kunst- und Medienwissenschaften / Marketing
  • Cultural Studies
  • Verlag und Editorial
  • Corporate Design
  • 3D Design / CAD Design
  • Package Design / Brand Design / Branding / Editorial Design / Web Design
  • Methoden der Werbung
  • Praxis der Werbung
  • Bildgestaltung

Vermittelt werden neben den klassischen Grafikdesign auch Fähigkeiten und Kenntnisse rund um die Kommunikations- und Werbebranche. Ziel ist es, den Markenwert des potenziellen Kunden zu steigern oder ein Produkt erfolgreich auf dem Markt zu platzieren.

Ablauf der Ausbildung

Zum Ende des 3. Semesters müssen die Studierenden eine Zwischenprüfung absolvieren, die über den weiteren Verlauf des Studiums entscheidet. Sofern diese erfolgreich abgeschlossen wurde, stellen sich die Kommunikationsdesigner einen individuellen Semesterplan zusammen. Hierbei können sie aus den Unterrichtsfächern der Bereiche Editorial-Design, Advertising-Design, Multimedia-Design und Illustration auswählen.
Während des Studiums wird der praktische Teil zunehmend durch Vermittlungen von Arbeitsaufträgen aus Wirtschaft und Kultur gewährleistet. So können die Studierenden erste Kontakte zu Agenturen knüpfen und nach ihrem Studium sich einen sicheren Arbeitsplatz sichern.

Wie gut passt der Beruf Grafik- und Kommunikationsdesigner zu dir?

Wenn du in deinem Beruf gerne etwas mit deinen Händen erschaffen möchtest, ist der Beruf Grafik- und Kommunikationsdesigner genau der richtige für dich.
Wenn du nicht überwiegend im Büro sitzen möchtest, könnten andere Berufe besser zu dir passen.

Hilfreiche Fähigkeiten

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Empathie
  • Kreativität

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Raumausstatter

Raumausstatter

294 freie Ausbildungsplätze

Raumausstatter gestalten Innenräume mit Textilien und Materialien jeglicher Art, zum Beispiel mit Vorhängen, Gardinen, Teppichen, Tapeten, Kissen, Bodenbelägen und Polstermöbeln.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Kaufmann für Marketingkommunikation

Kaufmann für Marketingkommunikation

113 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Marketingkommunikation wissen ganz genau, wie man die Botschaft eines Unternehmens mithilfe von Medien der Zielgruppe vermittelt. Dazu entwickeln sie Werbe- und Kommunikationskonzepte, organisieren die Kampagne und überwachen ihren Verlauf.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Mediengestalter Digital und Print

Mediengestalter Digital und Print

161 freie Ausbildungsplätze

Mediengestalter Digital und Print arbeiten in Verlagen, Marketingkommunikationsagenturen, Designstudios oder in den Marketingabteilungen von Unternehmen. Sie erstellen Medienprodukte wie Broschüren, Kataloge, Websites und E-Books in Absprache mit ihren Kunden.