Das verdient ein Fahrradmonteur / Fahrradmonteurin

1. Lehrjahr

821 EUR

2. Lehrjahr

850 EUR

Einstiegsgehalt

2.029 EUR

Du möchtest nicht nur für deine Kunden Fahrräder montieren und reparieren, sondern dir gerne dein eigenes Traumrad anschaffen? Wie gut, dass du während deiner Ausbildung Gehalt bekommst. So kannst du dir diesen oder andere kleine Träume verwirklichen.

Gehalt während der Ausbildung

Dein Ausbildungsgehalt ist gestaffelt, das bedeutet, dass du im zweiten Ausbildungsjahr etwas mehr Geld bekommst als im ersten Jahr. Im ersten Lehrjahr liegt dein Bruttogehalt bei 550 bis 1.050 Euro. Im zweiten Ausbildungsjahr steigt dein Gehalt auf 590 bis 1.110 Euro an. Bitte beachte, dass wir an dieser Stelle nur ungefähre Richtwerte angeben können, die genauen Konditionen kannst du in deinem Ausbildungsvertrag einsehen.

Gehalt nach der Ausbildung

Mit bestandener Ausbildung ist auch mit deinem Ausbildungsgehalt Schluss! Dir steht nun dein erstes volles Gehalt zu. Das Einstiegsgehalt eines Fahrradmonteurs liegt bei 1.800 bis 2.100 Euro brutto im Monat. Mit steigender Berufserfahrung steigt auch dein Gehalt weiter an. Außerdem hast du die Möglichkeit, dich weiterzubilden. Als Zweiradmechatroniker sind bis zu 2.500 Euro für dich drin und als Meister sogar bis zu 4.000 Euro!

Diese Berufe könnten dich auch interessieren