Erzieher*in - staatlich anerkannt - berufsbegleitend

Euro Akademie Zwickau

08056 Zwickau
01.08.2024 und 01.08.2025
Schulische Ausbildung

Wir bieten

Weiterbildungen

WLAN, Internet

Intensive Prüfungsvorbereitung

  • Beruf:
    Erzieher / Erzieherin Erzieher / Erzieherin
  • Bewerbungsfrist:
    offen
  • Mindestabschluss:
    Realschulabschluss / Mittlere Reife
  • Freie Ausbildungsplätze:
    Freie Plätze vorhanden
  • Dauer:
    3 Jahre
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-plus
Erzieher*in - staatlich anerkannt - berufsbegleitend
Erzieher*in - staatlich anerkannt - berufsbegleitend © Euro Akademie Zwickau
Erzieher*in werden - Ein Beruf mit Verantwortung!

Fördern, betreuen, Vorbild sein … Zu Ihren spannenden und zugleich verantwortungsvollen Aufgaben als Erzieher*in gehört es, Bildungsprozesse zu ermöglichen, die sich an den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen orientieren. Ziel ist es, die jungen Menschen zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu erziehen. 

Ob in der vorschulischen Bildung, der Ganztagsbetreuung, der Jugendarbeit oder Heimerziehung – die Arbeitsfelder sind vielfältig. Während Ihrer Ausbildung erwerben Sie berufliche Handlungskompetenzen und sammeln bereits wertvolle praktische Erfahrungen.

In folgenden beispielhaft aufgeführten Funktionen können staatlich anerkannte Erzieher und Erzieherinnen arbeiten:  
  • Selbstständige*r Gruppenerzieher*in in Kindertageseinrichtungen  
  • Gruppenleiter*in in Kinder- und Jugendwohnheimen  
  • Mitarbeiter*in in Einrichtungen für geistig und körperlich beeinträchtigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Starttermine

Sie können bei uns zu folgenden Terminen starten:
  • 01.08.2024
  • 01.08.2025

Inhalt

Die Ausbildung zum "Staatlich anerkannten Erzieher", zur "Staatlich anerkannten Erzieherin" umfasst Lernbereiche des berufsübergreifenden Unterrichts (wie z.B. Deutsch, Mathematik, Englisch, Wirtschafts- und Sozialpolitik) und des berufsbezogenen Unterrichts mit ­folgenden Themen: 
  • berufliche Identität und professionelle Perspektiven entwickeln
  • pädagogische Beziehungen gestalten und Gruppenprozesse begleiten
  • die Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen analysieren, strukturieren und mitgestalten 
  • Bildungs- und Entwicklungsprozesse anregen und unterstützen
  • kulturelle Ausdrucksmöglichkeiten und Kreativität weiterentwickeln
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei der Bewältigung besonderer Lebenssituationen unterstützen
  • Bildungs- und Erziehungspartnerschaften initiieren und mitgehalten
  • im Team zusammenarbeiten, Qualitätsentwicklung sichern sowie im Berufsfeld kooperieren 
  • Facharbeit erstellen

Dauer

4 Jahre bzw. maximal 48 Monate (inklusive praktischer Ausbildung)

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme einer berufsbegleitenden Ausbildung zum*zur Erzieher*in ist: 
  • Allgemeine Hochschulreife und zusätzlich eine einschlägige sozialpädagogische Tätigkeit von mind. sechs Wochen oder

  • Fachhochschulreife der Fachrichtung Gesundheit und Soziales oder

  • Fachhochschulreife in einer anderen Fachrichtung und zusätzlich eine einschlägige sozialpädagogische Tätigkeit von mind. sechs Wochen  
oder
  • mittlerer Schulabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. ein gleichwertiger Bildungsabschluss und zusätzlich
  • abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung oder 
  • nicht einschlägige zweijährige Berufsausbildung und mindestens zweijährige oder
  • einschlägige einjährige Berufstätigkeit oder 
  • einschlägige Berufstätigkeit von mindestens sieben Jahren in Vollzeitbeschäftigung

Zudem sind folgende Nachweise zu erbringen: 

  • ein ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung, dass bei Antragstellung nicht älter als einen Monat sein darf sowie Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis 
  • Nachweis über ein bestehendes Arbeitsverhältnis in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit mindestens 20 Stunden pro Woche 
  • Zustimmung des Arbeitgebers zur Organisationsform der berufsbegleitenden Ausbildung an der Fachschule für Sozialwesen

Abschluss

  • Staatlich anerkannte Erzieherin (Bachelor Professional in Sozialwesen)
  • Staatlich anerkannter Erzieher (Bachelor Professional in Sozialwesen)

Aufbauoptionen

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss können Sie aus zahlreichen fachbezogenen Fort- und Weiterbildungen wählen, die an der Euro Akademie angeboten werden.

Praktika

In der berufsbegleitenden Ausbildung absolvieren Sie die praktische Ausbildung in Teilzeit in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII). Darüber hinaus ist ein Praktikum („Fremdpraktikum“) in einem weiteren sozialpädagogischen Arbeitsfeld vorgesehen.

Infomaterial und persönliche Beratung

Bei Interesse und weiteren Fragen fordern Sie gerne kostenlos und unverbindlich unser Infomaterial an. Dieses erhalten Sie wahlweise per E-Mail oder per Post. Ebenfalls können Sie mit uns einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.
  • Beruf:
    Erzieher / Erzieherin Erzieher / Erzieherin
  • Bewerbungsfrist:
    offen
  • Mindestabschluss:
    Realschulabschluss / Mittlere Reife
  • Freie Ausbildungsplätze:
    Freie Plätze vorhanden
  • Dauer:
    3 Jahre
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-plus
  • vollständige Bewerbungsunterlagen

Mit bewerbung2go kannst du deine Bewerbungs­unterlagen erstellen.

35078b41b1
Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren