Humanmedizin (Staatsexamen)

MSB Medical School Berlin

14197 Berlin
2022
Studium

Eine interdisziplinäre und interprofessionelle Herangehensweise im Medizinstudium gewinnt immer mehr an Bedeutung, insbesondere vor dem Hintergrund eines immer komplexer werdenden Gesundheitswesens, der demografischen Entwicklung unserer Gesellschaft, den rasanten Entwicklungen in den Biowissenschaften und der Digitalisierung.

Die MSB hat durch die Berliner Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung die staatliche Anerkennung zur Ausbildung von Ärzten auf Universitätsniveau erhalten. Das Studium folgt allen Qualitätsanforderungen eines Studiums der Humanmedizin in Deutschland. Es schließt mit dem Staatsexamen ab und berechtigt zur Approbation. Die Regelstudienzeit beträgt 12 Semester und 3 Monate.

Der zweijährige erste Studienabschnitt findet am Wissenschafts- und Gesundheitscampus der MSB in Berlin statt. Für die Praktika stehen auf dem MSB-Campus neben den Skills Labs auch alle Labs für die praktische Ausbildung zur Verfügung. Dieser Studienabschnitt, welcher auch als »Vorklinik« bezeichnet wird, ist fächerorientiert gestaltet und vermittelt theoretische Grundlagen wie Anatomie, Physiologie, Biochemie, Histologie sowie weitere Grundlagen aus Natur- und Sozialwissenschaften. Praktika zur Einführung in die Klinische Medizin und zur Berufsfelderkundung bieten bereits zu Beginn des Studiums Einblicke in die spätere ärztliche Tätigkeit. Hinzu kommen regelmäßige praktische Einsätze in allgemeinmedizinischen Arztpraxen.

Der darauffolgende klinische Studienabschnitt, welcher 6 Semester umfasst, findet am universitären MSB Campus des Helios Klinikums Berlin-Buch statt. Dort trainieren Sie den Umgang mit Patienten und erlernen disziplinübergreifendes Denken. Die theoretischen Module des zweiten Studienabschnittes sind organzentriert, also einzelnen Organen zugeordnet, und gehen thematisch stark ins Detail. 

Das Praktische Jahr, das im dritten Studienabschnitt vorgesehen ist, können Studierende ebenfalls an dem Helios Klinikum Berlin-Buch oder in einer anderen dafür zugelassenen Klinik absolvieren. Dieses findet im elften und zwölften Semester statt. Das Praktische Jahr gliedert sich in drei jeweils 16-wöchige Einheiten, die sogenannten Tertiale. Im Verlauf dieser Tertiale müssen die Studierenden die drei Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie sowie eine Krankenhausabteilung ihrer Wahl kennenlernen. Im Vordergrund des Praktischen Jahres steht die Anwendung der theoretischen und praktischen Kenntnisse am Patienten sowie der Abläufe im Krankenhausalltag. An alle drei Studienabschnitte schließen sich ärztlichen Prüfungen an. Diese legen die Studierenden vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin ab. Außerdem absolvieren alle Studierenden während der Medizinerausbildung ein dreimonatiges Pflegepraktikum, eine Ausbildung in Erster Hilfe und ein viermonatiges Praktikum (Famulatur).

  • NC-frei zum deutschen Staatsexamen
    Bei uns zählen Motivation, Leistung und Talent. Ihr Abschluss führt nach deutscher Approbationsordnung für Ärzte zum Staatsexamen – demselben Abschluss, wie alle staatlichen Universitäten Deutschlands auch.
  • Interdisziplinäre und interprofessionelle Verknüpfung
    Wir bereiten Sie auf eine berufsübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen vor, indem wir die Kooperation zwischen den Disziplinen von Medizin über Psychologie bis hin zu Gesundheitsmanagement fördern. 
  • Praxisorientierung
    Wir stellen die Verknüpfung von Theorie und Praxis ab dem ersten Semester sicher, unter anderem mit Skills Labs, Praktika, Hospitationen in Arztpraxen, Konzepten wie »Bedside teaching« oder »Problemorientiertes Lernen (POL)« sowie Kommunikations- und Interaktionstrainings.
  • »Wir-Gefühl«
    Als private Hochschule ist es uns besonders wichtig, dass sich unsere Studierenden wohl fühlen. Das Hochschulgebäude in der Rüdesheimer Straße im ruhigen Bezirk Wilmersdorf bietet mit denkmalgeschützten Räumlichkeiten, einem mit dem Altbau verbundenen Neubau und einer weitläufigen Parkanlage eine einzigartige Lern- und Arbeitsatmosphäre.
  • Stärkung der Persönlichkeit
    Wir legen in unseren Seminaren und in der praktischen Ausbildung großen Wert auf kleine Gruppen, eine persönliche Atmosphäre und eine individuelle Studienbetreuung. In den Vorlesungen sitzen Sie im Hörsaal.
  • Zusatzqualifikationen und Spezialisierungen
    Ein breites Angebot an Zusatzqualifikationen und Spezialisierungen erwerben Sie schon während Ihres Studiums und erhalten damit einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt.
  • Eine Vielzahl an Karrierewegen unter einem Dach
    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Wartezeit bis zum gewünschten Medizin-Studienplatz mit einem Bachelorabschluss in einem medizinnahen Feld sinnvoll zu überbrücken. Durch ein Bachelorstudium in Medical Controlling and Management qualifizieren Sie sich für eine Managementaufgabe als angehender Mediziner.
  • Das ganze Spektrum der Patientenversorgung
    Mit den Helios Kliniken, Kliniken der Maximalversorgung, verfügen wir über den idealen Partner für eine wissenschaftsbasierte Ausbildung.

Die Bewerbung

  • Vollständig ausgefüllter und unterschriebener Zulassungsantrag 
  • Tabellarischer Lebenslauf und zwei aktuelle Passfotos
  • Hochschulzugangsberechtigung – Zeugnis 
  • Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden Identity-Card
  • ggf. Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung, bisher ausgeübte Tätigkeiten oder soziales Engagement
  • Studienbuch bzw. Studienabschlusszertifikat, sofern der Bewerber an anderen Hochschulen/ Universitäten bereits studiert hat
    • Motivationsschreiben (max. 4 DIN-A4-Seiten): Welche Eckpunkte Ihrer bisherigen Entwicklung und welche Erfahrungen motivieren Sie, Medizin zu studieren?
    • Was ist Ihre persönliche berufliche Planung, wo soll Sie das Medizinstudium hinführen, was ist Ihr Ziel?

Hinweis: Für die Aufnahme von Bewerbern mit ausländischen Studienabschlüssen müssen alle Bewerbungsunterlagen sowie zulassungsrelevanten Dokumente (Zeugnisse, Vitas, Praktikumsnachweise, Modulbeschreibungen) in die deutsche Sprache übersetzt werden und diese Übersetzungen amtlich beglaubigt sein. Zudem ist ein »Sprachnachweis Deutsch, Level C1« (Sprachniveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) notwendig.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden. In dem Fall beginnt bei wiederholter Bewerbung ein neues Bewerbungsverfahren.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 1.500 Euro/Monat im 1. (vorklinischen) und 2. (klinischen) Studienabschnitt, 300 Euro/Monat im Praktischen Jahr, Bewerbungsgebühr: einmalig 200 Euro Einschreibegebühr: einmalig 100 Euro
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
  • Studienbeginn: 01. April & 01. Oktober
  • Regelstudienzeit: 13 Semester
  • Studienabschluss: Staatsexamen
  • Referenz-Nr: AUBI-14657 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Lebenslauf
  • sonstige Qualifikationsnachweise
  • aktuelles Foto
  • Zulassungsantrag
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Ausweiskopie

Bitte beachten Sie, dass Ihrem Bewerbungsbogen alle benötigten Unterlagen beigefügt sind.

Rüdesheimer Straße 50
14197 Berlin
Universitäten, Schulen und Hochschulen 20 Angebote am Standort
Frau Luise Scheele

Frau Luise Scheele

Bewerbermanagement
030 76 68 37 5 - 640
E-Mail anzeigen