Hochschule Trier

Lebensmittelwirtschaft M.Eng.

54293 Trier
2020
Studium

Der Masterstudiengang Lebensmittelwirtschaft (M.Eng.) hat das allgemeine Ziel, Studierenden mit einem Bachelorabschluss Lebensmitteltechnologie einen zweiten, höherwertigen Abschluss zu ermöglichen, der dieselben Berechtigungen verleiht, wie ein Masterabschluss an einer Universität, u.a. zur Promotion und für die Laufbahnen des höheren Dienstes.

Das Studium der Lebensmittelwirschaft vermittelt hinausgehend über die im Bachelor-Studium erworbenen Grundlagen Qualifikationen für die Übernahme von Führungsverantwortung in Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft.

Der Master-Studiengang Lebensmittelwirtschaft (M.Eng.) ist modular aufgebaut und beginnt im Sommersemester mit dem 1. Semester. Im Wintersemester wird immer das 2. Semester angeboten. Die Einschreibung ist jeweils zum Sommer- und Wintersemester möglich.

Alle Prüfungen finden studienbegleitend statt. Das 3. Semester ist für die Abschlussarbeit vorgesehen.

Berufsfelder

Das Masterstudium Lebensmittelwirtschaft ist von seiner ganzen Konzeption darauf ausgelegt die Absolventen für eine Führungstätigkeit in der Lebensmittelwirtschaft zu befähigen. Im Speziellen sollen Studierende des konsekutiven Master-Studiengangs "Lebensmittelwirtschaft" befähigt werden, in Betrieben der Lebensmittelwirtschaft anspruchsvolle Planungs-, Management- und Führungsaufgaben erfolgreich zu übernehmen.

Die Absolventen des Studiengangs sollen insbesondere folgende Schlüsselqualifikationen, die Führungskräfte aller Branchen und aller Institutionen benötigen, unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen der Lebensmittelwirtschaft, erwerben:
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Informationsbeschaffung und -bewertungen
  • Organisation von Lernprozessen und Beurteilung derselben
  • Medienkompetenz
  • Lernprozesse organisieren und Lernfortschritte selbst beurteilen
  • Bewertung von Arbeitsergebnissen
  • Teamfähigkeit
  • Abstraktionsvermögen
  • Fähigkeit zur Problemlösung
  • kritische Reflexion und
  • arbeitsteiliges Vorgehen.


Worum geht es in diesem Studiengang

Der Master-Studiengang Lebensmittelwirtschaft hat das allgemeine Ziel, Studierenden mit einem Bachelorabschluss Lebensmitteltechnik einen zweiten, höherwertigen Abschluss zu ermöglichen, der dieselben Berechtigungen verleiht, wie ein Masterabschluss an einer Universität, u.a. zur Promotion und für die Laufbahnen des höheren Dienstes.

Im Speziellen sollen Studierende des konsekutiven Master-Studiengangs "Lebensmittelwirtschaft" befähigt werden, in Betrieben der Lebensmittelwirtschaft anspruchsvolle Planungs-, Management- und Führungsaufgaben erfolgreich zu übernehmen. Der Studiengang ist anwendungsorientiert ausgelegt.

Die Studierenden des Masterstudiengangs haben durch das voraus geschaltete Bachelorstudium der Lebensmitteltechnologie bereits oftmals umfangreiche Erfahrungen in der Lebensmittelbranche erworben.
Studiengangsdetails:
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website

    Hochschule Trier

    54293 Trier
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 43 Angebote am Standort

    Allgemeine Studienberatung

    +49 (0) 651 8103-335
    E-Mail anzeigen