Hochschule Mainz

Zeitbasierte Medien (B. A.)

55128 Mainz
2020
Studium

ZEIT­BA­SIER­TE MEDIEN B.A.

Im Bachelorstudiengang Zeitbasierte Medien werden Sie in der Fachrichtung Mediendesign gezielt für den audiovisuellen und interaktiven Medienbereich ausgebildet. Dies stellt die wesentliche Abgrenzung zum klassischen Kommunikationsdesign dar, bei dem die Printmedien sehr viel stärker im Zentrum der Arbeit stehen. Zurzeit gehören zur Fachrichtung Mediendesign der Bachelor- und Masterstudiengang Zeitbasierte Medien.

Neben der klassischen Ausbildung für Film und Video werden Ihnen die Bereiche der 2D- und 3D-Animation ebenso vermittelt wie die Gestaltung und Umsetzung interaktiver beziehungsweise multimedialer Medienkonzepte. Hierzu gehört der gezielte und hoch entwickelte Einsatz des Rechners für die geforderten Gestaltungslösungen, weshalb Sie keine Berührungsängste vor Computern haben sollten.

Das Studium umfasst die verschiedensten audiovisuellen und elektronischen Medien und Gestaltungstechnologien. Ihnen werden fundierte Kenntnisse und Erfahrungen der Gestaltung von der streng zweckgerichteten Anwendung bis hin zum freien künstlerischen Experiment vermittelt. Darüber hinaus erlernen Sie ein breites Spektrum an technologischen Grundlagen.

Alle Medien stehen in Wechselwirkung zueinander und sind Teil der gesellschaftlichen Kultur. Deshalb bilden die Auseinandersetzung mit der Medien- und Kommunikationsgeschichte sowie mediensoziologische und kommunikationswissenschaftliche Grundlagen weitere wichtige Arbeitsbereiche. Berufs- und medienwirtschaftliche, rechtliche und organisatorische Aspekte sind ebenfalls Bestandteil Ihrer Ausbildung.

STUDIENAUFBAU

Der Bachelorstudiengang Zeitbasierte Medien ist ein gestalterisch fundierter Studiengang, der grundlagen- und methodenorientiert ausgerichtet ist. Er befähigt Sie durch seine Grundlagenorientierung zu einer erfolgreichen Tätigkeit im Beruf über das gesamte Berufsleben hinweg. Dies liegt unter anderem darin, dass sich der Studiengang nicht auf die Vermittlung aktuell gültiger Inhalte beschränkt, sondern ebenso theoretisch untermauerte grundlegende Konzepte und Methoden zum Inhalt hat, die über aktuelle Trends hinweg Bestand haben.

In praxisorientierten Projekten werden neben gestalterischen Lösungen besonders Ihre konzeptionellen Kenntnisse und Fähigkeiten gefördert. Daneben bietet Ihnen der Studiengang ein umfangreiches Angebot eher inhaltlich-technisch orientierter Lehrveranstaltungen. Nach dem Basisstudium im 1. Semester haben Sie im 2. bis 5. Semester weitgehend die Wahl und können sich Ihre eigenen Schwerpunkte je nach Interesse und Befähigung zusammenstellen.

Die Studieninhalte sind zu einzelnen Modulen zusammengefasst. Sie sind inhaltlich möglichst getrennt, allerdings lassen sich teilweise Überschneidungen nicht ganz vermeiden. In der Regel sind die einzelnen Lehrangebote in drei Bereiche – Theorie, Praxis und Technik – aufgeteilt und jeweils unterschiedlich gewichtet. Dadurch ist auch ein flexibles und zielgerichtetes Reagieren auf sich ändernde Anforderungen des Arbeitsmarkts möglich. Näheres dazu können Sie dem Modulhandbuch entnehmen.
Studiengangsdetails:
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website

    Hochschule Mainz

    55128 Mainz
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 42 Angebote am Standort
     Studienberatung

    Studienberatung

    Fachbereich Gestaltung
    06131 628 7399
    E-Mail anzeigen