Wirtschaftsforensik (M.Sc.) - berufsbegleitend

Hochschule Fresenius gem. GmbH

65185 Wiesbaden
2023
Studium

WIRTSCHAFTSFORENSIK (M.SC.) BERUFSBEGLEITEND STUDIEREN

AN DER HOCHSCHULE FRESENIUS IN WIESBADEN

50 Milliarden Euro – das ist die Schadenssumme, die jährlich in deutschen Unternehmen durch Wirtschaftskriminalität entsteht. Diese Problematik hat nicht nur negative Folgen für die betroffenen Unternehmen, sondern für die gesamte Gesellschaft.

Sie wünschen sich einen spannenden Beruf mit guten Zukunftsaussichten? Dann entscheiden Sie sich für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Wirtschaftsforensik (M.Sc.) in Wiesbaden und kommen Sie der Wirtschaftskriminalität auf die Spur!

Aufbau und Inhalte

Wirtschaftskriminalität stellt auch in Deutschland ein wachsendes Problem dar. Die entsprechenden Unternehmen kämpfen in der Folge häufig mit hohen Schadenssummen und Imageschäden. Betroffen sind nicht nur große Konzerne, sondern auch mittlere und kleine Betriebe. Immer mehr Firmen bauen deshalb eigene Abteilungen auf, deren Mitarbeiter auf die Aufklärung von wirtschaftskriminellen Handlungen spezialisiert sind. Mit einem Masterabschluss in Wirtschaftsforensik (M.Sc.) leisten Sie Detektivarbeit der etwas anderen Art: Sie erkennen Verdachtsmomente für das Vorliegen von Wirtschaftskriminalität, ergreifen Maßnahmen zur Erhärtung von Verdachtsmomenten und koordinieren die letztendliche Aufklärung gemeinsam mit Fachspezialisten. Der Masterstudiengang Wirtschaftsforensik (M.Sc.) stellt ein in Deutschland bisher einzigartiges und interdisziplinäres Angebot dar, das es Ihnen ermöglicht, sich umfassend für einen spannenden und verantwortungsvollen Job in Unternehmen oder bei Behörden zu qualifizieren!

Überblick

Um Wirtschaftskriminalität erfolgreich aufklären zu können, brauchen Sie Kenntnisse aus vielen Fachbereichen. Deshalb ist unser Studiengang interdisziplinär ausgerichtet. So lernen Sie unter anderem, welche Vorschriften Sie bei der Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität beachten müssen, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, ohne Spuren zu verwischen, und wie Sie Beweise dokumentieren müssen, um sie vor Gericht verwenden zu können.

Berufsperspektiven

Firmen verzeichnen aufgrund von Wirtschaftskriminalität nicht nur unmittelbare Verluste, sondern müssen auch die finanziellen Nachteile durch Folgeschäden, Reputationsverlust und Aufklärungskosten tragen. Die Gesamtschadenshöhe in Deutschland beläuft sich nach neuesten Studien dabei auf jährlich bis zu 50 Milliarden Euro. In Anbetracht dessen wollen viele Firmen die Aufklärung von wirtschaftskriminellen Handlungen nicht mehr dem Zufall überlassen. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach umfassend qualifizierten Wirtschaftsforensikern hoch und wird zukünftig noch weiter steigen. Ihre Berufsaussichten sind deshalb sehr gut!

Nach Abschluss des Studiums sind der Einstieg und die berufliche Weiterentwicklung in folgenden Bereichen möglich:

  • (forensische) Wirtschafts- und Steuerprüfung
  • wirtschaftsforensische Unternehmensberatung
  • anwaltliche Tätigkeit mit dem Schwerpunkt Wirtschaftskriminalität
  • Tätigkeit bei Strafverfolgungsbehörden, die sich mit der Aufklärung wirtschaftskrimineller Handlungen befassen
  • Arbeit in Abteilungen in Unternehmen, die sich mit der Aufklärung wirtschaftskrimineller Handlungen befassen wie bspw. Compliance, Risikomanagement oder Interne Revision

Die frühzeitige und fortwährende Praxisorientierung leben wir in all unseren Studienprogrammen. Für uns ist es daher selbstverständlich, Sie frühzeitig mit Unternehmen, Organisationen und Verbänden verschiedenster Bereiche zu vernetzen.


Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: 650,00 € monatlich
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-12878 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
65185 Wiesbaden
Universitäten, Schulen und Hochschulen 29 Angebote am Standort
 Studienberatung

Studienberatung

per Whatsapp
+49 172 7665 224