Romanistik

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Das Fach Romanistik beschäftigt sich mit den Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischsprachigen Welt. Unter der romanischsprachigen Welt versteht man das Erbe des Römischen Reichs in Europa und anderen Kontinenten. Die Studierenden wählen zunächst zwischen den Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch und erwerben im Laufe des Studiums zusätzlich Kenntnisse einer weiteren romanischen Sprache. Neben den sprachwissenschaftlichen Inhalten geht es auch um geschichtliche, politische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Ereignisse und Hintergründe in Frankreich , Italien oder Spanien.

Inhalte:

  • Literaturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Sprachpraxis
  • Kultur- und Landeswissenschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Romanistikstudiengangs qualifizieren sich mit dem Abschluss des Studiengangs für viele verschiedene Berufsfelder. Durch ihre guten Sprachkenntnisse sind sie auch für Unternehmen attraktive Bewerber. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf haben sie auch die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten mit einem weiterführenden ;Masterstudiengang zu vertiefen und zu erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • interkulturelle Kommunikation
  • Fremdsprachenvermittlung
  • Übersetzungstätigkeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Verlags- und Medienunternehmen
  • Tourismus

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben