Produktionstechnik

Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Technik
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Diplomstudiengang Produktionstechnik vermittelt den Studierenden Kenntnisse über Material und Produktionsprozesse, Prozess- und Produktentwicklung, Management und Wettebwerbsfähigkeit. Zusätzlich werden die Fahigkeiten zur Projektentwicklung und -leitung gestärkt. Die Studierenden werden befähigt, fundierte und effektive Forschung durchzuführen und die Ergebnisse verständlich zu verbreiten. Der Studiengang ist praxisorientiert ausgerichtet. Die Studierenden haben zudem die Möglichkeit die Studieninhalte durch die Wahl eines Schwerpunktes an ihre persönlichen Interessen anzupassen.

Inhalte:

  • Mathematik
  • Statistik
  • Informatik
  • Physik
  • Technische Mechanik
  • Thermodynamik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Konstruktionslehre
  • Maschinenelemente
  • Werkstofftechnik
  • Schweißtechnik
  • Werkzeugmaschinen
  • Produktionssysteme
  • Spezialwerkstoffe
  • Fertigungstechnik 
  • Kontrolltechniken
  • Fertigungsmittel 
  • Fertigungsmesstechnik
  • Löttechnik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Sprachen
  • Arbeitswissenschaften
  • CAD-Technik
  • Spanende Formung
  • CNC-Technik 
  • Umform- und Zerteiltechnik
  • Qualitätsmanagement
  • Produktionssystematik
  • Fügetechnik
  • Fertigungsautomatisierung
  • Produktionsplanung
  • Produktionssteuerung
  • Tribotechnik
  • Montagetechnik
  • Arbeitsorganisation
  • Fabrikplanung
  • Design
  • Projektmanagement
  • Produktionsmanagement
  • Oberflächen- und Beschichtungstechnik
  • Grundlagen der Instandhaltung
  • Unternehmensführung
  • Wirtschaftsrecht
  • Finanzrecht

Perspektiven

Produktionstechniker arbeiten in vielen verschiedenen Bereichen der Industrie und haben ein breites Aufgabenfeld. Die Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiengangs Produktionstechnik haben also ein vielfältiges Einsatzgebiet. Durch ihre Führungskompetenzen sind sie in der Lage, eigenständig Projekte zu planen, durchzuführen und zu leiten. Durch die praxisorientierte Ausrichtung des Studiengangs wird ihnen der Einstieg in den Beruf erleichtert. Sie haben die Möglichkeit im nationalen, europäischen und internationalen Raum zu arbeiten.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Design
  • Produktionsplanung
  • Verkauf
  • Vertrieb
  • Management
  • Organisation

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben