Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Neuere deutsche Literaturwissenschaft vermittelt den Studierenden literaturgeschichtliche und methodische Kenntnisse und vertieft und erweitert die bereits im Bachelorstudiengang erworbenen Kompetenzen. Es werden auch medien- und kulturwissenschaftliche Sachverhalte behandelt. Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, mit den Methoden des Faches wissenschaftlich arbeiten zu können, sie kritisch zu hinterfragen, neue Zusammenhänge herzustellen und vor dem kulturellen Kontext zu analysieren.

Inhalte:

  • Literaturgeschichte
  • Theorien und Methoden
  • Literatur, Kultur und Wissen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Deutsche Literaturwissenschaft sind für Tätigkeiten qualifiziert, die das Verstehen und Verfassen von Texten erfordern. Sie sind nach dem Studium fähig, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und strukturiert in den Medien darzustellen. Außerdem sind sie durch ihr Wissen in der Lage, eigenständig Recherche zu betreiben. Anders als Bachelorabsolventen sind sie auch für Führungs- und Leitungsaufgaben qualifiziert. Zudem qualifiziert der Masterstudiengang zur Promotion.

Mögliche Tätigkeitsbereiche:

  • Erwachsenenbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Verlagswesen
  • Bibliotheksdienst
  • Touristischer Bereich
  • Medien 
  • Beratung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben