Medizinische Radiologietechnologie – Berufsbegleitend

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Medizinische Radiologietechnologie verbindet medizinische und medizintechnische Inhalte mit informationstechnischen, ökonomischen und rechtlichen Aufgabenfeldern in Klinik und Praxis sowie in Einrichtungen der öffentlichen und privaten Gesundheitsvorsorge. Die Studierenden erwerben grundlegendes mathematisches Wissen, beispielsweise im Bereich der Differential- und Integralrechnung, sowie fundamentale Kenntnisse von der Biologie der Zelle bis zur DNA-Analyse. Außerdem befassen sie sich mit der Medizintechnik sowie der medizinischen Physik und erlangen Wissen über die aktuellen Entwicklungen der Radiologietechnologie.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Physiologie
  • Pathologie
  • Hybridtechnologien
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Statistik
  • Biologie
  • Diagnostik
  • Physik
  • Informatik
  • Elektrochemie
  • Anatomie
  • Strahlentherapie
  • Radiologische
  • Diagnostik
  • Projektionsradiographie
  • Ultraschalltechnologie
  • Dosimetrie
  • Schnittbildanatomie
  • Bildverarbeitung
  • Logistik
  • Prozessmanagement
  • Mitarbeiterführung
  • Krankenhausmanagement
  • Recht
  • Finanzierung

Perspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums sind die Absolventen qualifiziert, anspruchsvolle Tätigkeiten verantwortlich auszuführen sowie Aufgaben im Bereich des Gesundheitswesens oder auch der medizintechnisch orientierten Wirtschaft wahrzunehmen. 

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben