Management im Sozial- und Gesundheitswesen

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Büro und Verwaltung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Der Masterstudiengang Management im Sozial- und Gesundheitswesen ist forschungsorientiert ausgerichtet, daher liegt ein Schwerpunkt auf der eigenständigen Projekt- und Forschungsarbeit. Dies fördert auch wichtige Soft Skills wie die Teamfähigkeit. Themen der Projektarbeiten können beispielsweise Innovationen im Gesundheitswesen, die psychophysiologische Stressforschung oder das Qualitätsmanagement sein.

Inhalte:

  • Gesundheitsökonomie
  • Evaluation und Entscheidungsanalyse im Gesundheitswesen
  • Gesundheitssystem und Politik 
  • Sozial- und Verwaltungsrecht 
  • Public Management
  • Finanzmanagement, Controlling, Marketing
  • Projekt- und Qualitätsmanagement 
  • Managementskills und Coaching
  • Unternehmensberatung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Management im Sozial- und Gesundheitswesen sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms bestens auf die die Übernahme hochqualifizierter Fach- und Führungsaufgaben im Markt sozialer und gesundheitsorientierter Dienstleistungen und Organisationen vorbereitet. Zudem sind sie zu eigenständiger Forschungsarbeit qualifiziert. Das praxisorientierte Studium erleichtert ihnen den Einstieg in den Beruf.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationskliniken
  • Alten- und Pflegeheime
  • Behinderteneinrichtungen
  • Ambulante Einrichtungen
  • Jugend- und Sozialämter
  • Krankenkassen 
  • Unternehmensberatungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben