Luftfahrttechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Technik
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bacherlorstudiengang Luftfahrtechnik ist an den aktuellen Entwicklungen und Forschungsthemen der Luftfahrt ausgerichtet und zeichnet sich durch eine enge Vernetzung mit Wirtschaft und Forschung aus.
Die Luftfahrtechnik beschäftigt sich allgemein mit der Entwicklung, der Ausrüstung und dem Betrieb von Flugzeugen im zivilen und militärischen Bereich. Die Studierenden erwerben u.a. Kenntnisse im Bereich der Elektronik, der Ingenieurinformatik, der Festigkeitslehre sowie der Flugmechanik. Sie lernen, Transport- und Verkehrsprozesse durch effektiven Einsatz der Luftfahrzeuge und der Luftfahrttechnik zu steuern sowie Systeme und Prozesse weiterzuentwickeln und zu optimieren.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Wartung
  • Antriebe und Triebwerksintegration
  • Flugzeugbau
Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Ingenieurmathematik
  • Ingenieurinformatik
  • Werkstofftechnik
  • Konstruktion
  • Statik
  • Luftfahrttechnik
  • Elektrotechnik
  • Strömungsmechanik
  • Flugmechanik
  • Elektronik
  • Regelung
  • Avionik
  • Schwingungstechnik
  • Thermodynamik
  • Technische Thermodynamik
  • Leichtbau Maschinenelemente
  • Festigkeitslehre
  • Fertigungsverfahren
  • Betriebsorganisation
  • Qualitätsmanagement

Perspektiven

In folgenden Bereichen können die Absolventen nach erfolgreichem Abschluss u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Versuchs- und Validierungstechnik
  • Prüf- und Erprobungstechnik
  • Luftfahrtzulassung
  • Wartung
  • Instandhaltung
  • Fertigung
  • Montage

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben