Lebensmittel, Ernährung, Hygiene

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Lebensmittel
Naturwissenschaft und Forschung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Den Studierenden des Bachelorstudiengangs Lebensmittel, Ernährung, Hygiene werden  naturwissenschaftliche, ernährungsphysiologische, lebensmittelspezifische, betriebswirtschaftliche, technische und ökologische Kenntnisse vermittelt. Sie erwerben Wissen über chemische, physikalische und mikrobiologische Analysenmethoden zur Qualitätskontrolle. Auch im ingenieurwissenschaftlichen Bereich wird ihnen Wissen vermittelt, zum Beispiel über Prozessautomation oder Verfahrenstechnik. Wichtiger Bestandteil des Studiums ist außerdem die Frage, wie die Hygiene in Krankenhäusern oder Pharmabetrieben gesichert werden kann.

Inhalte:

  • Lebensmittel
  • Ernährung
  • Angewandte Hygiene
  • Catering Management
  • Ernährungslehre
  • Lebensmittelchemie
  • Lebensmitteltechnologie
  • Mikrobiologie
  • Reinigungstechnik
  • Sensorik
  • Biologie
  • Chemie
  • Mathematik
  • Molekularbiologie
  • Physik
  • Statistik
  • Informatik
  • Elektrotechnik
  • Maschinen- und Gerätetechnik
  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Investition
  • Finanzierung
  • Qualitätsmanagement
  • Organisation
  • Management
  • Vertragsmanagement
  • Marketing

Perspektiven

Mögliche berufliche Perspektiven ergeben sich für die Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Berufsfeldern:

  • Lebensmittelherstellung
  • Qualitätsmanagement
  • Qualitätssicherung
  • Produktentwicklung
  • Management

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben