Holztechnik

Abschluss
Diplom
Regelstudienzeit
8 Semester
 
Studienbereich
Glas, Holz, Papier und Farbe
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Keine Angabe
 

Studieninhalte

Im Diplomstudiengang Holztechnik lernen die Studierenden die vielfältigen Verwendungs- und Verwertungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Hölzer kennen. Der Studiengang vermittelt naturwissenschaftliche, technologische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Er ist praxisorientiert ausgerichtet, um den Studierenden den Einstieg in den Beruf zu erleichtern.

Inhalte:

  • natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • technische Grundlagen
  • forst- und holzwirtschaftliche Grundlagen- und Vertiefungsfächer
  • Fertigungsplanung
  • Konstruktion und Berechnungen im Möbel- und Holzbauwerken
  • ökologische Fragen der Holzverarbeitung und der Holzverwendung
  • Betriebswirtschaft

Perspektiven

Holz ist ein anspruchsvoller Werkstoff und hat viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. So ist Holz zum Beispiel auch als regenerativer Energieträger bzw. als Rohstoff für die Zellstoff- und Papierindustrie nutzbar. Nach Abschluss des Diplomstudiengangs Holztechnik sind die Absolventinnen und Absolventen fertig ausgebildete Experten im Umgang mit Holz.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Industrie
  • Handel
  • Handwerk
  • Forschung
  • Behörden

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben