Holocaust Communication and Tolerance

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Holocaust Communication and Tolerance/Jewish Studies erhalten die Studierenden fundiertes Faktenwissen zu den Geschehnissen des Holocausts. Von der Verfolgung der Juden bis hin zur Zwangsarbeit und dem industriellen Mord. Sie setzen sich mit den Schicksalen der Opfer und den verschiedenen Konzentrationslagern auseinander. Des Weiteren wird den Studierenden die Geschichte des Toleranzdenkens dargelegt sowie die Probleme der Toleranz in der modernen Gesellschaft.  

Inhalte:

  • Holocaust Studies
  • Holocaust Communication
  • Jüdische Geschichte
  • Toleranz

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs arbeiten nach erfolgreichem Abschließen des Studiums entweder in ihrem jeweiligen Studiengebiet, beispielsweise in Gedenkstätten, oder sie schreiben sich für ein Doktorandenprogramm ein.

Besonderheiten

Die Studieninhalte können je nach Hochschule in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben