Governance and Public Policy - Staatswissenschaften

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Finanzen, Controlling und Recht
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Die Globalisierung birgt nicht nur Risiken, sie bietet vielfältige Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Governance and Public Policy – Staatswissenschaften erwerben Kenntnisse in den Bereichen politische Theorie, Governance-Forschung, Regierungslehre, europäische Integrationsforschung sowie Politikgestaltung. Auch ihre Fremdsprachenkenntnisse werden ausgebaut und sie setzen sich mit der wissenschaftlichen Methodenlehre sowie der empirischen Sozialforschung auseinander.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Empirische Sozialforschung
  • Politikwissenschaft
  • Verwaltungswissenschaft
  • Staatstheorie
  • Gerechtigkeitstheorie
  • Demokratietheorie
  • Wissenschaftstheorie
  • Gesellschaftstheorie
  • Präsentationstechniken
  • Europäische Integration
  • Global Governance
  • Institutionenkunde
  • Insolvenzrecht 
  • Kapitalmarktrecht
  • Steuerrecht
  • Europäische Politik
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Vergleichende Regierungslehre
  • Paper Writing

Perspektiven

Der Masterstudiengang qualifiziert die Absolventen u.a. für Tätigkeiten in

  • Forschungseinrichtungen,
  • Unternehmen,
  • NGOs,
  • Verbänden,
  • Gewerkschaften und
  • öffentlichen Verwaltungen.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben