Geoinformation und Kartographie

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Umwelt, Landwirtschaft und Tiere
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Geoinformation und Kartographie werden die bereits im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert. Die Studierenden beschäftigen sich im Studium mit der Modellierung, Verwaltung, Analyse, Darstellung und Kommunikation räumlicher Informationen. Dazu müssen Daten aus verschiedenen Quellen zusammengeführt und in räumlichen Informationssystemen integriert werden.

Inhalte:

  • Geodätische Rechenmethoden
  • Photogrammetrie und Fernerkundung
  • Geoinformation
  • Datenbanksysteme
  • Onthologie
  • Kartographie
  • Katasterwesen

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Geoinformation und Kartographie sind für die ingenieurmäßige Berufsausübung in den Gebieten Geoinformatik und Geographie ausgebildet. Durch das ständige Wachstum dieses Wirtschaftszweigs ergibt sich ein äußerst dynamisches Berufs- und Aufgabenfeld. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs sind sie auch für Führungs- und Leitungsaufgaben und die eigenständige Durchführungen von Forschung qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • gehobener Verwaltungsdienst
  • kartographische Ingenieurbüros
  • Verlage
  • Ingenieurbüros für Geoinformatik und Geovisualisierung
  • Medienbereich

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben